Ventilspieleinstellset

Schreibrechte auch für Gäste.

Ventilspieleinstellset

Beitragvon theGrinch » Sonntag 10. August 2008, 17:20

Die Idee ist zwar bei GSTwin.com geborgt, aber trotzdem gut :mrgreen:

Wir möchten ein "Ventilspieleinstellset" zusammenstellen, was dann forumsintern hin und hergeschickt werden kann, je nachdem wer's gerade braucht.
Dafür wird es dann (wenn das Set komplett ist) einen Extra-Thread geben, in dem man sehen kann wer das Set gerade hat und es dann anfordern kann.

Der Vorteil ist, dass man für 3,85€ Versandkosten (wenn man das Set dann zum nächsten schicken muss) alles bekommt, was man braucht. Funktioniert natürlich nur, wenn man seine alten Shimms wieder reinpackt und mit den Werkzeugen sorgsam umgeht.

Bei den Amis funktioniert das System mit 2 Sets (einmal Osten, einmal Westen) seit einigen Jahren sehr gut.

Benötigte Teile [Name in eckigen Klammern = Sponsor):
  • Kiste (sollte Hermes Paketgröße "S" nicht überschreiten wenn möglich)
  • Inhaltsliste [theGrinch, die erste muss dann derjenige ausdrucken, der die Kiste zusammenstellt]
  • CD mit Einstellvideo (Kerry Burton), Shimgrößen-Tabelle (Kerry Burton) schriftlicher Anleitung (wer mag eine Erstellen?), Inhaltsliste
  • Spezialwerkzeug [Jule]
  • Magnethalter [Jule]
  • Schraubenzieher [Jule]
  • Meßfühlerlehre [Jule]
  • Mikrometerschraube [acid]
    Shims (je mehr je besser natürlich!):
  • 2,15
  • 2,20
  • 2,25
  • 2,30
  • 2,35
  • 2,40 1x [theGrinch], 1x [Ritchie]
  • 2,45
  • 2,50
  • 2,55
  • 2,60
  • 2,68 1x [theGrinch]
  • 2,70
  • 2,75
  • 2,80
  • 2,85
  • 2,90
  • 2,95
  • 3,00
  • 3,05
  • 3,10
  • 3,15
  • ??? 2x [theGrinch]

/edit: Kerry Burton ist angefragt, ob ich Video und Tabelle übersetzen darf, Inhaltsverzeichnis hänge ich an falls jemand noch Ideen dafür hat.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
I've always wanted to be: A LUMBERJACK!

Bild Bild Bild
. Gründungsmitglied....Gründungsmitglied............Mitglied

Bekennendes Mitglied der Church of the Flying Spaghetti Monster
Benutzeravatar
theGrinch
walking dictionary
 
Beiträge: 4187
Registriert: Montag 6. August 2007, 13:03
Wohnort: Braunschweich (Nabel der Welt)
Marke: SUZUKI
Model: GS 500 - G²S²V²R²
Baujahr: 1999
Hubraum: 487ccm
PS / KW: 46PS
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17 PiPo
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17 PiPo
Farbe: Daytona Paradise
Kilometerstand: 32000
Postleitzahl: 38106
Land: Deutschland
Umbaustory: G²S²V²R² http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=475

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon daniel » Sonntag 10. August 2008, 18:30

Die Idee find ich klasse :daumen:
Hätt mich gefreut, wenn es dat vor ein paar Wochen schon gegeben hätt :roll:

Würde da auch direkt 4 Shims beilegen, die Maße stehen aber noch net fest,
da TylerD mein Set erstnoch für sein Spiel bekommt u natürlich evtl Shims tauscht!

Sachgemäßer Umgang wäre natürlich Grundvorraussetzung um vermeidbare Schäden am Werkzeug zu vermeiden!
Aber das Spezialwerkzeug zum Stößeldrücken (Ventilaushebewerkzeug) von meiner Tante Louise hat zB. schon bei der ersten Einstellung unweigerlich die Beschichtung verloren, daher wird ein Verschleiß net immer vermeidbar sein!

Um evtl. Ersatzansprüche geltend machen zu können/ den Nutzern die Sicherheit vor falschen Vorwürfen (Beschädigung) zu geben, würde sich vlt ein vorbestimmter AufenthaltsOrt/Person anbieten! Diese Person würde das Paket versenden u wieder zurückbekommen und könnte den Zustand nach jedem Verleih kontrollieren!

Wichtig: Ich will Niemandem etwas böses unterstellen, vielmehr sind alle Beteiligten durch einen "Prüfer" vor Missverständnissen geschützt und können sicher sein intaktes Material zu erhalten!!!

Die Versandkosten verdoppeln sich hierdurch zwar, aber da Fühlerlehre, Ventilaushebewerkzeug und Mikrometerschraube zusammen schon >30€ kosten wär das immernoch günstiger als selbstkaufen, zumal ja auch Shims passen und somit min. 3€/Stk für den Tausch beim Händler gespart werden könnten!

Wenn wir vier 215er Shims zusammenbekommen (welche dann immer im Bestand bleiben/ durch gleiches Maß ersetzt werden müssen), wäre auch für jeden Nutzer gewährleistet, dass er nie eine Nocke beim Probieren über einen leeren Stößel drehen muss und so erst nach ermitteln der benötigten Shims einmalig zum Händler muss!

Alle Shims bekommen wir sicher net zusammen, gerade net die Zwischenschritte :unschuld: , und wenn doch wären die beim 1. Tausch wieder unvollständig und nach dem 4.-5. hätten wir vlt 8x265er (weil wegen Standartbestückung), soweit man net den zwingenden Ersatz der Shims festlegt! Ich finde es ist aber auch net nötig, zum Testen würds reichen und mit Glück findet man ja doch den passenden!
Benutzeravatar
daniel
der Kellerking
 
Beiträge: 2516
Bilder: 0
Registriert: Mittwoch 22. August 2007, 12:39
Wohnort: Essen
Model: Suzuki GS 500 E
Baujahr: 1991
Bereifung vorne: 110/70 ZR 17
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17
Kilometerstand: 579
Postleitzahl: 45359
Land: Deutschland
Umbaustory: Kellerkind viewtopic.php?f=30&t=1775

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon theGrinch » Sonntag 10. August 2008, 18:38

Hattest du dir mein Inhaltsverzeichnis angeguckt?
Ich habe für jeden "Benutzer" eine Spalte zur Eingangs- und Ausgangs"kontrolle" gemacht, somit sollte nachvollziehbar sein, wenn irgendwo Shimms vergessen werden weiterzuschicken oder so (nicht das ich das erwarte, aber kann schonmal passieren).
1 215er zum Testen würde ja schon reichen, wozu 4?
I've always wanted to be: A LUMBERJACK!

Bild Bild Bild
. Gründungsmitglied....Gründungsmitglied............Mitglied

Bekennendes Mitglied der Church of the Flying Spaghetti Monster
Benutzeravatar
theGrinch
walking dictionary
 
Beiträge: 4187
Registriert: Montag 6. August 2007, 13:03
Wohnort: Braunschweich (Nabel der Welt)
Marke: SUZUKI
Model: GS 500 - G²S²V²R²
Baujahr: 1999
Hubraum: 487ccm
PS / KW: 46PS
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17 PiPo
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17 PiPo
Farbe: Daytona Paradise
Kilometerstand: 32000
Postleitzahl: 38106
Land: Deutschland
Umbaustory: G²S²V²R² http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=475

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon daniel » Sonntag 10. August 2008, 19:10

Hab ich gesehen, würde aber trotzdem nur eine freiwillige Selbstkontrolle bedeuten!
Is doch aber auch egal, möchte weder Misstrauen stiften noch Deine Idee kritisieren ;)
Die is nämlich Klasse!

4x um im ungünstigsten Fall (jedes Spiel is zu eng aber alle anderen Shim zu dick) vier mal schneller die nötigen Stärken ermitteln zu können bzw. nur einmal 4 215er einlegen, messen, Shims besorgen (außm Set oder von Suzuki) müssen und dann direkt die Richtigen einlegen zu können. So spart man sich viermal den gleichen Shim in alle Stößel zu legen, somit unnötig oft die Stößel zu drücken und letztendlich unnötigen Verschleiß an Maschine u Werkzeug zu erzeugen!

Der Stößel würde also nur 2x statt min 3x gedrückt, wenn die Messungen net falsch waren!
Vielleicht lags an meinem Unvermögen oder nur an der Qualität meines Ventilaushebewerkzeugs, aber dat Ding sprang recht oft vom Stößel und knallte damit jedes mal volles Rohr gegen die Nocke, was ich als net wünschenswert ansehe und bei weniger Wiederholungen stehn die Chancen besser...

4x 215er bedeutet auch das ermittelte Spiel jeweils nur mit 215 addieren und net vier verschiedene Shimstärken berücksichtigen zu müssen, was natürlich keine herrausragende Erleichterung bedeutet und vernachlässigbar ist!
Benutzeravatar
daniel
der Kellerking
 
Beiträge: 2516
Bilder: 0
Registriert: Mittwoch 22. August 2007, 12:39
Wohnort: Essen
Model: Suzuki GS 500 E
Baujahr: 1991
Bereifung vorne: 110/70 ZR 17
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17
Kilometerstand: 579
Postleitzahl: 45359
Land: Deutschland
Umbaustory: Kellerkind viewtopic.php?f=30&t=1775

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon Jule » Sonntag 10. August 2008, 19:59

Wenn ich die Kiste baue, würde ich mich auch als Lagerplatz anbieten. Da denk ich sollte man aber grundsätzlich entscheiden wenn klar ist ob die meisten Leute das haben wollen.

Vom Preis her würde es auch kein Unterschied machen. Dann muss man halt 2 Pakete bezahlen.
*´¨)?
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.• Anyways, you need people of intelligence on this sort of... mission... quest... thing!
.•°*•.•SiLenCe!!! I Kill YoU•.•*°•. ALL GLORY TO THE HYPNOTOAD!
Benutzeravatar
Jule
Forums-Pinky
 
Beiträge: 800
Registriert: Donnerstag 16. August 2007, 11:24
Wohnort: Höxter
Marke: Suzuki
Model: GS500E
Baujahr: 1996
Hubraum: 500ccm
PS / KW: 46 PS
Bereifung vorne: 110/70 R 17
Bereifung hinten: 150/60 R 17
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 26000
Postleitzahl: 37671
Land: Deutschland

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon theGrinch » Sonntag 10. August 2008, 20:27

daniel hat geschrieben:Vielleicht lags an meinem Unvermögen...

Jo :mrgreen:

daniel hat geschrieben:4x 215er bedeutet auch das ermittelte Spiel jeweils nur mit 215 addieren und net vier verschiedene Shimstärken berücksichtigen zu müssen, was natürlich keine herrausragende Erleichterung bedeutet und vernachlässigbar ist!

Deswegen ja Kerry's Liste, schick ich dir als PN bis ich weiß ob wir die benutzen dürfen ;) (hätte dir auch sehr geholfen vor kurzer Zeit, aber ich hab's auch erst heute gefunden...)
I've always wanted to be: A LUMBERJACK!

Bild Bild Bild
. Gründungsmitglied....Gründungsmitglied............Mitglied

Bekennendes Mitglied der Church of the Flying Spaghetti Monster
Benutzeravatar
theGrinch
walking dictionary
 
Beiträge: 4187
Registriert: Montag 6. August 2007, 13:03
Wohnort: Braunschweich (Nabel der Welt)
Marke: SUZUKI
Model: GS 500 - G²S²V²R²
Baujahr: 1999
Hubraum: 487ccm
PS / KW: 46PS
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17 PiPo
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17 PiPo
Farbe: Daytona Paradise
Kilometerstand: 32000
Postleitzahl: 38106
Land: Deutschland
Umbaustory: G²S²V²R² http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=475

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon rocky » Montag 18. August 2008, 23:29

Die Idee find ich ja eigentlich sehr gut , aber ob die Versorgung mit shims so klappt wie ihr euch das vorstellt ?

Ich besitze auch ne Handvoll von den Dingern aber die Werte die ihr da in der Liste stehen habt ham die alle nicht .

Ich habe selbst keine Mikrometerschraube , aber letztens hab ich Beni beim Einstellen geholfen und da hatten wir glücklicherweise so ne Bügelschraube und beim durchmessen der Plättchen kamen dann Werte raus wie 2,67 ; 2,73 , 2,69 ; 2,62 usw .
Lag eben daran daß das alles gebrauchte shims waren (teilweise noch von meiner GS400)

Die Idee von 2,15 auszugehen und dann das Spiel "hoch" zumessen klingt zwar logisch aber praktisch ist das nicht , da dabei die Fühlerlehren-Plättchen gestapelt werden was auf alle Fälle zu Messungenauigkeiten führen wird .

Am sinnvollsten stellt man das Spiel nun mal so ein das der Niederhalter drin bleibt während man den alten shim ausmißt und durch die entsprechende Größe ersetzt (die dann eben ausreichend vorhanden sein sollte)

Im ungünstigsten Fall braucht aber jemand 4 x 2,65 und haut dafür 4 x 2,70 in die Box zurück , und dort sind dann dummerweise nun jede Menge 2,70er aber keine 2,65 mehr drin , und wie gehts dann beim Nächsten weiter ?

Beim Niederhalter ist etwas Verschleiß übrigens sogar günstig , denn wenn man den ein paarmal benutzt hat und der Lack ab ist , nimmt die Wegrutsch-Willigkeit des Hakens deutlich ab .

Dagegen verlieren die dünnen Fühlerlehrenstreifen immer mehr an Gebrauchsfähigkeit weil sie irgendwann mal total zerknautscht sind .

.. wie man all diese möglichen Probleme am geschicktesten lösen könnte - da fällt mir aber auch nix wirklich schlaues zu ein...
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2888
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon theGrinch » Montag 18. August 2008, 23:43

Es geht ja nicht drum, jedem das was er braucht anbieten zu können. Es geht drum möglichst viele Shimms zu haben, vielleicht passt ja einer. Wenn nicht, trägt man seine Shimms halt wie gewohnt zum Freundlichen und tauscht die da gegen Wechselgebühr.

Das die Shimms ihre Größe "ändern" ist ja bekannt, daher die Mikrometerschraube im Set.

Und ich würde auch nicht erst nen 215er reinprummeln, bissi Mathe kann ich dann doch noch - oder weiß zumindest wo der Taschenrechner liegt :mrgreen:
I've always wanted to be: A LUMBERJACK!

Bild Bild Bild
. Gründungsmitglied....Gründungsmitglied............Mitglied

Bekennendes Mitglied der Church of the Flying Spaghetti Monster
Benutzeravatar
theGrinch
walking dictionary
 
Beiträge: 4187
Registriert: Montag 6. August 2007, 13:03
Wohnort: Braunschweich (Nabel der Welt)
Marke: SUZUKI
Model: GS 500 - G²S²V²R²
Baujahr: 1999
Hubraum: 487ccm
PS / KW: 46PS
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17 PiPo
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17 PiPo
Farbe: Daytona Paradise
Kilometerstand: 32000
Postleitzahl: 38106
Land: Deutschland
Umbaustory: G²S²V²R² http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=475

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon krafti » Dienstag 19. August 2008, 09:10

theGrinch hat geschrieben:.

Das die Shimms ihre Größe "ändern" ist ja bekannt, daher die Mikrometerschraube im Set.

:mrgreen:


Nicht nur das, wenn du die Shimms andersherum nutzt ergeben sich möglicherweisen, andere (passende) Werte.

Die Shimms habe nach längerem Betrieb punktuell andere Werte.
krafti
 

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon rocky » Mittwoch 20. August 2008, 11:50

krafti hat geschrieben:
theGrinch hat geschrieben:.

Das die Shimms ihre Größe "ändern" ist ja bekannt, daher die Mikrometerschraube im Set.

:mrgreen:


Nicht nur das, wenn du die Shimms andersherum nutzt ergeben sich möglicherweisen, andere (passende) Werte.

Die Shimms habe nach längerem Betrieb punktuell andere Werte.


ach du schöne Sch+++e

auch noch punktuell..

...aber eben nicht nur

ich hab mangels einer Bügelmeßschraube die Höhenunterschiede ( von mit gleichen Werten bedruckter Shims) durch den Direktvergleich zwischen 2 Glasplatten ermittelt und kam auf erstaunliche Abweichungen

...aber zu eurem Wanderpokal-Ventilspielset ,

...essentiell fehlt da ja nur noch die Mikrometerschraube und dann kanns ja eigentlich schon losgehen .

... wenn der Kasten in Betrieb ist , findet sich unter den Usern sicher auch jemand der ne Anleitung dazu legt , und wer das Set in Anspruch genommen hat , könnte seine Dankbarkeit ja auch durch das Beilegen von ein bis zwei gebrauchten shims bezeugen (einige Händler tauschen eh nicht alle Größen , weil sie von den gängigen selbst zu viele haben) .
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2888
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon daniel » Donnerstag 21. August 2008, 22:20

theGrinch hat geschrieben:Und ich würde auch nicht erst nen 215er reinprummeln, bissi Mathe kann ich dann doch noch - oder weiß zumindest wo der Taschenrechner liegt :mrgreen:

Was tust Du, wenn Dein Spiel mit den verbauten Shims zu eng ist und Deine Fühlerlehre net dazwischen bekommst? Die Formel kenn ich zumindest noch net :ka:
Dann könnte man unter Umständen doch auf die Idee kommen, den Shim zu messen und nen nächst Kleineren einzulegen um so endlich die benötigte Stärke zu ermitteln!
Die 215 sind nur das bis zum Extremsten ausgespinnte Negativbeispiel, dass nur noch die 215er Shims ein saugend prüfbares Ergebnis erlauben!
Klar kommt das wohl eher nie vor, gerade dass alle vier zu eng sind, und wenn reicht immernoch ein 215er, welchen man wandern lässt, aber durch vier Stk spart man sich vermeidbares Niederdrücken der Stößel/ Gefahr des Schlagen auf die Nocke!
Als festen Schritt des Spielmessen sollte die Verwendung der Shims net gelten!
Ich wiederhole mich...

rocky hat geschrieben:...einige Händler tauschen eh nicht alle Größen , weil sie von den gängigen selbst zu viele haben...

Genauso geben Sie ungern bis garnet die "nicht öffentlich zu bestellenden" Zwischengrößen herraus! Da wird dann auf den Spielraum von 0,05 hingewiesen und der Standart getauscht! Gleiches Spiel der Nockenwellen oder gar allen Ventilen?
Unnötig, darf auch bei 0,03; 0,07; 0,05; und sogar bis 0,02 über dem Höstspiel liegen, die GS is so Grobmotorisch aufgebaut, das schadet der garnet!

Der Suzukimechaniker, der mir das sagte, hat mir während dessen meine Wunschgrößen herrausgesucht und noch etwas Benzin gequatscht...
Benutzeravatar
daniel
der Kellerking
 
Beiträge: 2516
Bilder: 0
Registriert: Mittwoch 22. August 2007, 12:39
Wohnort: Essen
Model: Suzuki GS 500 E
Baujahr: 1991
Bereifung vorne: 110/70 ZR 17
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17
Kilometerstand: 579
Postleitzahl: 45359
Land: Deutschland
Umbaustory: Kellerkind viewtopic.php?f=30&t=1775

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon rocky » Freitag 22. August 2008, 01:25

...und sogar bis 0,02 über dem Höstspiel liegen, die GS is so Grobmotorisch aufgebaut, das schadet der garnet!


...schaden tut ihr nur zu enges Spiel , zu grobes vermindert allerhöchstens die Leistung

Der Suzukimechaniker, der mir das sagte, hat mir während dessen meine Wunschgrößen herausgesucht


...wenn er eifrig gebrauchte tauscht hat er natürlich alles da...



Interessant wäre zu wissen was denn eigentlich die meist verwendeten shim-Stärken wären .
Ich fahre seit 21jahren GS (zuerst ne 400er ) und hab bisher immer nur shims zwischen 2,45 und 2,75 gebraucht .

Hat da jemand grundlegend andere erfahrungen ?
Was habt ihr denn bisher schon so eingeschoben ?
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2888
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon Goose » Freitag 22. August 2008, 08:24

im großen und ganzen kommt deine Angabe schon hin.

Da wir aber regelmäßig Köpfe überholen und planen, und auch mal Ventilsitze nachschneiden müssen, sind wir auch schon in den Genuss gekommen einen 204er bei Grinchy verbauen zu müssen.

Wenn wir das nächste mal einen Ventilsitz nachschneiden, dann werden wir auch vorher das Ventil etwas abdrehen, dann haben wir das Problem nicht mehr. :mrgreen: :mrgreen:

Versuch macht eben Klug
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon askofuh » Mittwoch 26. November 2008, 13:00

hi

ich find das auch ne klasse idee.

bzw. ist das set schon in Umlauf? gibts dazu nen extra thread?

mfg
askofuh
askofuh
 

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon acid » Mittwoch 26. November 2008, 13:11

Falls noch benötigt, steuer ich meine Mikrometerschraube bei.
acid
Forums-Pinky
 
Beiträge: 2900
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 21:36
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon verbali » Mittwoch 26. November 2008, 13:41

Was mir noch grad einfällt, was evtl nen Problem sein könnte:

Das Set wird wenn es fertig ist rund 2-300 € Wert sein.

Wem will man das alles schicken?
Einem Newbie, der sich vor 5 minuten angemeldet hat?

Oder lässt man sich ne Kaution vpn 300€ überweisen?(die hat aber auch nicht jeder mal eben über,......


Ich glaube ja grundsätzlich an das Gute im Menschen, aber im i-Net bin ich da auch nen bisserl vorsichtiger geworden :roll:
Sollte sich jemanden an meinen Posts stören, beziehe ich mich in jedem Fall auf §20 STGB
Benutzeravatar
verbali
Spam-Bot
 
Beiträge: 8804
Registriert: Montag 6. August 2007, 15:07
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: GS500
Baujahr: 1990
Hubraum: ja
PS / KW: ca.46PS
Bereifung vorne: PP 110/70-17
Bereifung hinten: PP 160/60-17
Farbe: schwarz
Kilometerstand: 106000
Postleitzahl: 10715
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=653

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon Goose » Mittwoch 26. November 2008, 14:02

Du musst das ja irgend wo hinschicken, das heißt du hast ne Adresse, ist ne gewisse Art von Sicherheit, zur Not fahre ich es abholen... :mrgreen: :mrgreen:
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon moog69 » Mittwoch 26. November 2008, 14:04

theGrinch hat geschrieben:Der Vorteil ist, dass man für 3,85€ Versandkosten (wenn man das Set dann zum nächsten schicken muss) alles bekommt, was man braucht.



Das ist Porto für ein unversichertes Päckchen, Oder??? :ka:
Also wenn es nicht "ankommt" ist alles futsch

Ferner ist damit das wesentlich höhere Porto ins Ausland nicht bedacht
moog69
Terrorgnom
 
Beiträge: 1903
Registriert: Montag 6. August 2007, 16:40
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon moog69 » Mittwoch 26. November 2008, 14:05

Goose hat geschrieben:Du musst das ja irgend wo hinschicken, das heißt du hast ne Adresse, ist ne gewisse Art von Sicherheit, zur Not fahre ich es abholen... :mrgreen: :mrgreen:


*auch-mit-will* :mobb:
moog69
Terrorgnom
 
Beiträge: 1903
Registriert: Montag 6. August 2007, 16:40
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Ventilspieleinstellset

Beitragvon Magno » Mittwoch 26. November 2008, 14:12

moog69 hat geschrieben:
theGrinch hat geschrieben:Der Vorteil ist, dass man für 3,85€ Versandkosten (wenn man das Set dann zum nächsten schicken muss) alles bekommt, was man braucht.



Das ist Porto für ein unversichertes Päckchen, Oder??? :ka:
Also wenn es nicht "ankommt" ist alles futsch

Ferner ist damit das wesentlich höhere Porto ins Ausland nicht bedacht


jetzt mach uns nicht verantworlich für eure bedenken ;)

aber so kommt Goose mal bei mir vorbei;)
Bild
Benutzeravatar
Magno
Umbauer
 
Beiträge: 596
Registriert: Donnerstag 15. November 2007, 14:48
Wohnort: San Sebastian de los Reyes - Madrid
Marke: Kawasaki
Model: Z750
Baujahr: 2004
Hubraum: 3/4 Liter
Bereifung vorne: Bridgestone
Bereifung hinten: auch Bridgestone
Farbe: Oriental Blue
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 34128
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Marktplatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron