Kellerkind

Schafft dem Daniel es, zum Forumstreffen 2009 mit dem Kellerkind zu kommen?

Ja
9
29%
Nein
8
26%
Dem Grinch ist ein Ar$chenloch
14
45%
 
Abstimmungen insgesamt : 31

Re: Kellerkind

Beitragvon Herby » Donnerstag 12. Juni 2008, 00:44

Herby
 

Re: Kellerkind

Beitragvon krafti » Donnerstag 12. Juni 2008, 08:24

Ist das der originale (nur ohne Blende) ?
krafti
 

Re: Kellerkind

Beitragvon Goose » Donnerstag 12. Juni 2008, 09:55

Jap ist er
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Kellerkind

Beitragvon krafti » Donnerstag 12. Juni 2008, 10:27

Kann das, ohne Blende, Stress beim TÜV oder Streckenposten geben ?
krafti
 

Re: Kellerkind

Beitragvon Goose » Donnerstag 12. Juni 2008, 10:44

Alf sagt das unter der Blende die gleiche Kennzeichnung ist wie auf dem Chrom Mantel. ist also kein Problem beim TÜV
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Kellerkind

Beitragvon Martin » Dienstag 17. Juni 2008, 22:41

so Daniel, hir mal nen paar Bilder von deinem überholten Zylinderkopf.

ZK1.jpg


ZK2.jpg


ZK3.jpg


ZK4.jpg


So jetzt ist dein ZK plan und um 0,5mm gestutz worden. Die Ventile sind Sandgestrahlt und neu angekantet. Eingeschliffen hab ich sie heute.
Bei der ersten Dichtheitsprüfung waren sie dicht. Morgen gehts nochmal zum prüfen und dann mal sehen ob ich nochmal ran muß. Die Auflagefläche der Ventile auf dem Ventilsitz ist bei allen 4 Ventilen ca. 2mm, also ausreichend. Jetzt fehlen nur noch deine Ventilschaftdichtungen und der Kopf kann wieder zusammengebaut werden. (Die sind grad auf dem Weg per Post von Höxter nach Haag) :unschuld:

Ich kann auch jedem, der Ventile einschleifen will dieses Werkzeug empfehlen. Geht bedeutend schneller und einfacher als mit der üblichen Methode, den Holzstäben. Das ganze einschleifen hat mich für alle 4 Ventile 1,25 h gekostet inkl. 30 min nach meinem Ladegrät für den Akkuschrauber zu suchen.

Werkzeug1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Martin
Kiesbettparker
 
Beiträge: 3489
Bilder: 15
Registriert: Montag 6. August 2007, 20:32
Wohnort: 85661 Forstinning
Marke: Honda
Model: VTR 1000F Firestorm
Baujahr: 2002
Hubraum: 1000
PS / KW: 110PS
Bereifung vorne: 120/70-17 Dunlop
Bereifung hinten: 180/55-17 Dunlop
Farbe: Rot
Kilometerstand: 103000
Postleitzahl: 85661
Land: Deutschland

Re: Kellerkind

Beitragvon daniel » Mittwoch 18. Juni 2008, 12:14

:yippie: :yippie: :yippie: :yippie: :yippie:

Riesigen Dank Martin :rock:

Martin hat geschrieben:Jetzt fehlen nur noch deine Ventilschaftdichtungen und der Kopf kann wieder zusammengebaut werden. (Die sind grad auf dem Weg per Post von Höxter nach Haag) :unschuld:

Hätt´se eigentlich auch direkt Dir geben wollen, hatte das aber irgendwie verpeilt :aua: , daher hatte ich die PapaBär für sein Unterlegscheibenschälchen gegeben!
Benutzeravatar
daniel
der Kellerking
 
Beiträge: 2516
Bilder: 0
Registriert: Mittwoch 22. August 2007, 12:39
Wohnort: Essen
Model: Suzuki GS 500 E
Baujahr: 1991
Bereifung vorne: 110/70 ZR 17
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17
Kilometerstand: 579
Postleitzahl: 45359
Land: Deutschland
Umbaustory: Kellerkind viewtopic.php?f=30&t=1775

Re: Kellerkind

Beitragvon ALF » Dienstag 24. Juni 2008, 12:27

..........................................
Zuletzt geändert von ALF am Donnerstag 20. Mai 2010, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Gemeinen sind mir lieber als die Dummen. Die Gemeinen ruhen sich auch mal aus."
ALF
Umbauer
 
Beiträge: 578
Registriert: Montag 6. August 2007, 19:58
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Kellerkind

Beitragvon krafti » Dienstag 24. Juni 2008, 13:02

Martin hat geschrieben:Ich kann auch jedem, der Ventile einschleifen will dieses Werkzeug empfehlen. Geht bedeutend schneller und einfacher als mit der üblichen Methode, den Holzstäben. Das ganze einschleifen hat mich für alle 4 Ventile 1,25 h gekostet inkl. 30 min nach meinem Ladegrät für den Akkuschrauber zu suchen.

Werkzeug1.jpg


Jepp, geht sich schneller...

Als Grobmotoriker, mit wenig Erfahrung beim Ventile einschleifen
nehme ich doch lieber die Holzstäbe ;)

Wie hast du denn die Dichtheitsprüfung vorgenommen ?
krafti
 

Re: Kellerkind

Beitragvon Martin » Dienstag 24. Juni 2008, 13:30

Selbst als Grobmotoriker ist die Handhabung des Einschleifgerätes mit dem Akkuschrauber einfach.

Dichtheit hab ich per Vakuum geprüft und per Unterdruck.
Benutzeravatar
Martin
Kiesbettparker
 
Beiträge: 3489
Bilder: 15
Registriert: Montag 6. August 2007, 20:32
Wohnort: 85661 Forstinning
Marke: Honda
Model: VTR 1000F Firestorm
Baujahr: 2002
Hubraum: 1000
PS / KW: 110PS
Bereifung vorne: 120/70-17 Dunlop
Bereifung hinten: 180/55-17 Dunlop
Farbe: Rot
Kilometerstand: 103000
Postleitzahl: 85661
Land: Deutschland

Re: Kellerkind

Beitragvon Krambambulli » Dienstag 24. Juni 2008, 13:33

Vakuum und Unterdruck :kratz: Is das nicht so gut wie das selbe??? Nur das das eine vor dem anderen ist
Bild
https://www.drive-now.com/php/metropoli ... ifyxxbfewt Carsharing in Berlin,München und Düsseldorf.
Über diesen Link anmelden und 30min geschenkt bekommen.
Benutzeravatar
Krambambulli
Spam-Bot
 
Beiträge: 2551
Registriert: Montag 13. August 2007, 10:45
Marke: Piaggio
Model: TPH125/gsx-R 750
Baujahr: 1997
Hubraum: 124ccm/749ccm
PS / KW: 9/109KW
Bereifung vorne: 120/120
Bereifung hinten: 120/180
Farbe: Blau/-Weiß
Kilometerstand: 21000
Postleitzahl: 81375
Land: Deutschland

Re: Kellerkind

Beitragvon Martin » Dienstag 24. Juni 2008, 13:53

ja hast ja recht, so verstehts vielleicht auch der Grobmotoriker :mrgreen:
Benutzeravatar
Martin
Kiesbettparker
 
Beiträge: 3489
Bilder: 15
Registriert: Montag 6. August 2007, 20:32
Wohnort: 85661 Forstinning
Marke: Honda
Model: VTR 1000F Firestorm
Baujahr: 2002
Hubraum: 1000
PS / KW: 110PS
Bereifung vorne: 120/70-17 Dunlop
Bereifung hinten: 180/55-17 Dunlop
Farbe: Rot
Kilometerstand: 103000
Postleitzahl: 85661
Land: Deutschland

Re: Kellerkind

Beitragvon krafti » Dienstag 24. Juni 2008, 14:17

Hmm ,

ich kenne nur diese Methode:

Will man auf Nummer sicher gehen, kann man die Dichtheit des Ventilsitzes auch noch mal überprüfen: Dazu dreht man den Kopf so, dass die Ansaug- oder Auspufföffnung des jeweiligen Ventils nach oben zeigt, steckt das Ventil in den Kopf, drückt es feste zu und kippt einen Schluck Benzin oder Petroleum in den Kopf.

Wenn man jetzt in den Brennraum linst (Ventil feste zudrücken!) und es um den Ventilsitz herum trocken bleibt, ist man mit diesem Sitz fertig. Sibbert viel Sprit durch, muss man da noch nacharbeiten



Quelle:

http://www.autoschrauber.de/content/000 ... leifen.php
krafti
 

Re: Kellerkind

Beitragvon theGrinch » Dienstag 24. Juni 2008, 18:57

Das ist die Grobmotoriker-Version krafti :mrgreen: Martin hat da irgendwie die besseren Geraetschaften zur Hand... :roll:
I've always wanted to be: A LUMBERJACK!

Bild Bild Bild
. Gründungsmitglied....Gründungsmitglied............Mitglied

Bekennendes Mitglied der Church of the Flying Spaghetti Monster
Benutzeravatar
theGrinch
walking dictionary
 
Beiträge: 4187
Registriert: Montag 6. August 2007, 13:03
Wohnort: Braunschweich (Nabel der Welt)
Marke: SUZUKI
Model: GS 500 - G²S²V²R²
Baujahr: 1999
Hubraum: 487ccm
PS / KW: 46PS
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17 PiPo
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17 PiPo
Farbe: Daytona Paradise
Kilometerstand: 32000
Postleitzahl: 38106
Land: Deutschland
Umbaustory: G²S²V²R² http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=475

Re: Kellerkind

Beitragvon daniel » Dienstag 24. Juni 2008, 20:16

ALF hat geschrieben:Moin Daniel,
die Auspuffanlage mit kurzem Topf habe ich heute fertiggestellt.

Na, das nenn ich mal ne Geburtstagsüberaschung :rock:
Benutzeravatar
daniel
der Kellerking
 
Beiträge: 2516
Bilder: 0
Registriert: Mittwoch 22. August 2007, 12:39
Wohnort: Essen
Model: Suzuki GS 500 E
Baujahr: 1991
Bereifung vorne: 110/70 ZR 17
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17
Kilometerstand: 579
Postleitzahl: 45359
Land: Deutschland
Umbaustory: Kellerkind viewtopic.php?f=30&t=1775

Re: Kellerkind

Beitragvon krafti » Dienstag 24. Juni 2008, 21:07

theGrinch hat geschrieben:Das ist die Grobmotoriker-Version krafti :mrgreen: Martin hat da irgendwie die besseren Geraetschaften zur Hand... :roll:


Gut,

welche Geräte brauche ich dafür. und was würde mich das kosten...
krafti
 

Re: Kellerkind

Beitragvon BW » Dienstag 24. Juni 2008, 21:29

krafti hat geschrieben:welche Geräte brauche ich dafür.

Ne Flow Bench könnte auch das.

krafti hat geschrieben:und was würde mich das kosten...

Frag lieber nicht! :roll:
Volljährig aber niemals erwachsen!
Benutzeravatar
BW
Forums-Pinky
 
Beiträge: 7049
Registriert: Montag 6. August 2007, 13:42
Marke: Bärenmarke
Model: RC89
Baujahr: 2017
Hubraum: 750
Kilometerstand: 2
Postleitzahl: 0

Re: Kellerkind

Beitragvon krafti » Dienstag 24. Juni 2008, 21:39

Gut,

erledigt. Soo oft bearbeite ich nun auch nicht Ventile....
krafti
 

Re: Kellerkind

Beitragvon Martin » Dienstag 24. Juni 2008, 21:55

Ich kann dir ja mal nen Foto machen, von dem Teil was ich auf Arbeit verwende. Das ist dann selbsterklärend.

Ventil einsetzen -> Anschluß auf den Auslaß / Einlaskanal und Luft raussaugen, je negativer der Wert desto besser.

Du kannst auch einfach das Ventil an vier Stellen mit nem Edding markieren, einsetzen und dann drehen. Dann siehst du, wie die Auflagefläche ist, da sich an diesen stellen der Edding "abrubbelt". Wenns gleichmäßig ist ist alles bestens, wenn die Auflagefläche zwischen 1,5 - 2mm ist ist auch alles optimal.

Sollte der Edding sich ungleichmäßig abrubbeln, dann heist es nacharbeiten.
Benutzeravatar
Martin
Kiesbettparker
 
Beiträge: 3489
Bilder: 15
Registriert: Montag 6. August 2007, 20:32
Wohnort: 85661 Forstinning
Marke: Honda
Model: VTR 1000F Firestorm
Baujahr: 2002
Hubraum: 1000
PS / KW: 110PS
Bereifung vorne: 120/70-17 Dunlop
Bereifung hinten: 180/55-17 Dunlop
Farbe: Rot
Kilometerstand: 103000
Postleitzahl: 85661
Land: Deutschland

Re: Kellerkind

Beitragvon daniel » Dienstag 24. Juni 2008, 23:52

Sehr geil, nun kann ich wenigstens lesen, wie die Bearbeitung der Ventile funktionieren tät, mehr davon :rock:

Aber ich bin sau froh, dass Du das für mich gemacht hast Martin!

Würd am liebsten die FerienFreizeit absagen und am WE direkt den Motor zusammenbauen, um endlich dat Dingen laufen zu hören!
Benutzeravatar
daniel
der Kellerking
 
Beiträge: 2516
Bilder: 0
Registriert: Mittwoch 22. August 2007, 12:39
Wohnort: Essen
Model: Suzuki GS 500 E
Baujahr: 1991
Bereifung vorne: 110/70 ZR 17
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17
Kilometerstand: 579
Postleitzahl: 45359
Land: Deutschland
Umbaustory: Kellerkind viewtopic.php?f=30&t=1775

VorherigeNächste

Zurück zu Moppeds & Umbaustories

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron