GSler's Suzi - Instandhaltung

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon GSler » Freitag 10. Juni 2011, 23:12

wenig Verkehr und somit kaum Überholmanöver ;)

in der Hinsicht liebe ich das Allgäu :greatsmile:
Bild
"Umwege erweitern die Ortskenntnis" - Kurt Tucholsky
BOARISCHE WIKIPEDIA
Benutzeravatar
GSler
reitet sie alle!
 
Beiträge: 1574
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 21:30
Wohnort: Bayerisches Oberland
Marke: Suzuki
Model: GS 500 E
Baujahr: 1996
Hubraum: 487
PS / KW: 45 PS / 33 kW
Bereifung vorne: 110/70 BT45
Bereifung hinten: 130/70 BT45
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 134255
Postleitzahl: 82362
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3374

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon Sid » Freitag 10. Juni 2011, 23:23

wirst aber ned so sparsam nach Arosa kommen, ausser du schiebst :mrgreen:
Benutzeravatar
Sid
Gixxer-Bügler
 
Beiträge: 2254
Registriert: Sonntag 19. August 2007, 12:30
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon GSler » Freitag 10. Juni 2011, 23:30

dafür mach ich gern ne Ausnahme :D
Bild
"Umwege erweitern die Ortskenntnis" - Kurt Tucholsky
BOARISCHE WIKIPEDIA
Benutzeravatar
GSler
reitet sie alle!
 
Beiträge: 1574
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 21:30
Wohnort: Bayerisches Oberland
Marke: Suzuki
Model: GS 500 E
Baujahr: 1996
Hubraum: 487
PS / KW: 45 PS / 33 kW
Bereifung vorne: 110/70 BT45
Bereifung hinten: 130/70 BT45
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 134255
Postleitzahl: 82362
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3374

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon BW » Freitag 10. Juni 2011, 23:34

Sid hat geschrieben:wirst aber ned so sparsam nach Arosa kommen, ausser du schiebst :mrgreen:

Aber von Arosa nach Chur wird der Tank quasi wieder voller! ;) :mrgreen:
Volljährig aber niemals erwachsen!
Benutzeravatar
BW
Forums-Pinky
 
Beiträge: 7049
Registriert: Montag 6. August 2007, 13:42
Marke: Bärenmarke
Model: RC89
Baujahr: 2017
Hubraum: 750
Kilometerstand: 2
Postleitzahl: 0

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon GSler » Donnerstag 16. Juni 2011, 20:47

Wie lange hält eigentlich eine H4-Lampe? :kratz:
Vor allem wenn es noch eine mit hoher Lichtausbeute ist?

Konkret geht es um die Philips XP Moto, hat bei mir 70tkm gehalten :daumen: .
Kann die Lampe nur empfehlen. Der Unterschied ist wirklich krass im Vergleich zu einer Standart-H4-Lampe.

PS.: Wenn man die Bewertungen so durchließt machen die irgendwas falsch :kratz:
http://www.louis.de/index.php?topic=art ... r=10031093
Bild
"Umwege erweitern die Ortskenntnis" - Kurt Tucholsky
BOARISCHE WIKIPEDIA
Benutzeravatar
GSler
reitet sie alle!
 
Beiträge: 1574
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 21:30
Wohnort: Bayerisches Oberland
Marke: Suzuki
Model: GS 500 E
Baujahr: 1996
Hubraum: 487
PS / KW: 45 PS / 33 kW
Bereifung vorne: 110/70 BT45
Bereifung hinten: 130/70 BT45
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 134255
Postleitzahl: 82362
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3374

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon GSler » Samstag 29. Oktober 2011, 20:34

Saison 2011 ist beendet:

dabei 22504 km zurückgelegt. Somit hat die GS jetzt 134255 km auf dem Tacho.

Die Tacho- und drehzahlswelle wurden ersetzt, sowie die Dichtungen bzw. Simmeringe vom Kettenspanner und der Schaltwelle.
Ansonsten nur normale Verschleißteile :)

Auch hat ein Scotty Einzug gehalten.
Bis jetzt damit ~4000km zurückgelegt. Die Einstellung ist zwar fummlig, aber er erfüllt seinen Zweck. Schau ma mal wie lange die Kette jetzt hält.
[attachment=1]Scottoiler 001.JPG[/attachment]
[attachment=0]IMG_1505.JPG[/attachment]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
"Umwege erweitern die Ortskenntnis" - Kurt Tucholsky
BOARISCHE WIKIPEDIA
Benutzeravatar
GSler
reitet sie alle!
 
Beiträge: 1574
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 21:30
Wohnort: Bayerisches Oberland
Marke: Suzuki
Model: GS 500 E
Baujahr: 1996
Hubraum: 487
PS / KW: 45 PS / 33 kW
Bereifung vorne: 110/70 BT45
Bereifung hinten: 130/70 BT45
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 134255
Postleitzahl: 82362
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3374

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon derAlte » Samstag 29. Oktober 2011, 22:24

GSler hat geschrieben:Saison 2011 ist beendet:

dabei 22504 km zurückgelegt. Somit hat die GS jetzt 134255 km auf dem Tacho.

Du kommst mit der Karre noch ins Guinnessbuch der Rekorde.

VG Gerhard
derAlte
 

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon GSler » Samstag 29. Oktober 2011, 23:23

ins Guinessbuch werd ichs nicht mehr schaffen, dafür ist die GS im 100.000 km Club :) :
http://www.transeurope.de/motorraeder/1 ... -_klub.htm

Wenn man sich die Fahrleistung der Motorräder dort anschaut, sind 100.000 km nicht viel ;)
Bild
"Umwege erweitern die Ortskenntnis" - Kurt Tucholsky
BOARISCHE WIKIPEDIA
Benutzeravatar
GSler
reitet sie alle!
 
Beiträge: 1574
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 21:30
Wohnort: Bayerisches Oberland
Marke: Suzuki
Model: GS 500 E
Baujahr: 1996
Hubraum: 487
PS / KW: 45 PS / 33 kW
Bereifung vorne: 110/70 BT45
Bereifung hinten: 130/70 BT45
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 134255
Postleitzahl: 82362
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3374

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon mercilessreaper » Sonntag 30. Oktober 2011, 11:53

trotzdem ne reife Leistung
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon Lumberjack » Sonntag 30. Oktober 2011, 18:26

Du hast mit DER GS 134255km runtergespult? Respekt, die sieht ja aus, als wenn da mal grad 30 oder 40.000 km drauf wären
Stürzen, darin sind sich die Experten einig, gehört zum Motorradfahren wie das Erbrechen zum Alkoholgenuß. Wer nicht bricht, hat entweder enorme übung oder einfach nicht alles gegeben!
Benutzeravatar
Lumberjack
Selber-Öl-Wechsler
 
Beiträge: 105
Registriert: Sonntag 3. Mai 2009, 11:21
Wohnort: Extertal
Marke: Suzuki
Model: Bandit 1200 Kult
Baujahr: 1997
Hubraum: 1200
PS / KW: 98/72
Bereifung vorne: 120/70-17
Bereifung hinten: 180/55-17
Farbe: RAL 9006 weißaluminium
Kilometerstand: 62000
Postleitzahl: 32699
Land: Deutschland
Umbaustory: http://www.bikers-corner.net/viewtopic. ... 215&hilit=

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon rocky » Montag 31. Oktober 2011, 12:50

GSler hat geschrieben: Saison 2011 ist beendet:

dabei 22504 km zurückgelegt. Somit hat die GS jetzt 134255 km auf dem Tacho.


Glückwunsch :rock:

es ist ja auch nicht nur das Motorrad , welches so lange durchhalten muss , es liegt ja auch maßgeblich am Fahrer/Mechaniker ,ob ihm dazu überhaupt die Möglichkeit gegeben wird

GSler hat geschrieben:ins Guinessbuch werd ichs nicht mehr schaffen, dafür ist die GS im 100.000 km Club :) :
http://www.transeurope.de/motorraeder/1 ... -_klub.htm


Wenn man sich die Fahrleistung der Motorräder dort anschaut, sind 100.000 km nicht viel ;)


Ja aber so ganz unrecht hat der Gerhard nicht ,so langsam aber sicher arbeitest Du Dich zum 200.000 Club vor

und dass du bei den "alten Herren" im Vergleich noch relativ weit hinten platziert bist , relativiert sich ja auch ganz schnell , wenn man bedenkt , dass es 99,9% aller Moppeds erst gar nicht bis in die Wertung schaffen

weiterhin gute Fahrt :winke:
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2888
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon cHa0s » Montag 31. Oktober 2011, 15:34

GSler hat geschrieben: Schau ma mal wie lange die Kette jetzt hält.

Wehe die hält länger als meine :D
gruß, flo


kraftstoff ist giftig und sollte verbrannt werden
Benutzeravatar
cHa0s
der Name ist Programm
 
Beiträge: 740
Registriert: Sonntag 15. März 2009, 22:47
Wohnort: erftstadt
Baujahr: 0
Kilometerstand: 10000
Postleitzahl: 50374
Land: Deutschland

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon GSler » Montag 7. November 2011, 22:53

rocky hat geschrieben:es ist ja auch nicht nur das Motorrad , welches so lange durchhalten muss , es liegt ja auch maßgeblich am Fahrer/Mechaniker ,ob ihm dazu überhaupt die Möglichkeit gegeben wird

Das stimmt natürlich. Größere Reparaturen waren aber bis jetzt noch nicht nötig. Waren meistens unübliche bzw. seltene Verschleißteile.
Denke da an die Vergaserinnerein. Hab damals den ganzen Vergaser gewechselt, weil's günstiger war.

Aber sonst macht sie noch einen passablen Eindruck für ihr Alter.
Gut beim Ölverbrauch spielt sie in der oberen Liga mit, aber das ist dem Verschleiß geschuldet.
Der Benzinhahn hat seit diesem Jahr auch das typisch GS Vollgasproblem, aber das sind halt die Alterswehwehchen.

cHa0s hat geschrieben:Wehe die hält länger als meine :D

die Kette hat schon ~16.000 km mir konventioneller Schmierung auf dem Buckel. Aber bei der nächsten ... ;) :D
Bild
"Umwege erweitern die Ortskenntnis" - Kurt Tucholsky
BOARISCHE WIKIPEDIA
Benutzeravatar
GSler
reitet sie alle!
 
Beiträge: 1574
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 21:30
Wohnort: Bayerisches Oberland
Marke: Suzuki
Model: GS 500 E
Baujahr: 1996
Hubraum: 487
PS / KW: 45 PS / 33 kW
Bereifung vorne: 110/70 BT45
Bereifung hinten: 130/70 BT45
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 134255
Postleitzahl: 82362
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3374

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon PEOPLES » Dienstag 8. November 2011, 14:47

Gut beim Ölverbrauch spielt sie in der oberen Liga mit, aber das ist dem Verschleiß geschuldet.


Hattest du in der Richtung schonmal was gemacht? Üblicherweise sind es am Anfang ja immer die Schaftdichtungen die über den Jordan gehen und einfach hart werden. Bein einem Verbrauch von 1L/1000km lohnt sich das dann schonmal in absehbahrem Zeitraum.
Bild LPG im Volvo
Benutzeravatar
PEOPLES
Meisterschrauber
 
Beiträge: 1157
Registriert: Montag 17. Dezember 2007, 22:46
Wohnort: München
Marke: Suzuki
Model: GSXR 1000
Baujahr: 2004
Hubraum: 988
PS / KW: 179 PS
Bereifung vorne: Pir SC PRO / BT003
Bereifung hinten: Pir SC PRO /BT002PRO
Farbe: schwarz
Kilometerstand: 26
Postleitzahl: 80997
Land: Deutschland

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon lyrical jazz » Mittwoch 9. November 2011, 13:39

Glückwunsch Alex :rock:
Benutzeravatar
lyrical jazz
Pixeljägerin
 
Beiträge: 864
Registriert: Donnerstag 16. Juli 2009, 21:11
Wohnort: frankenthal
Marke: wech
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 67227
Land: Deutschland

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon GSler » Mittwoch 9. November 2011, 23:10

PEOPLES hat geschrieben:Hattest du in der Richtung schonmal was gemacht?

Nein, noch gar nichts. Der Motor ist noch komplett Original.
Der Ölverbrauch auf 1000 km liegt so bei nem Dreiviertelliter.
Bild
"Umwege erweitern die Ortskenntnis" - Kurt Tucholsky
BOARISCHE WIKIPEDIA
Benutzeravatar
GSler
reitet sie alle!
 
Beiträge: 1574
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 21:30
Wohnort: Bayerisches Oberland
Marke: Suzuki
Model: GS 500 E
Baujahr: 1996
Hubraum: 487
PS / KW: 45 PS / 33 kW
Bereifung vorne: 110/70 BT45
Bereifung hinten: 130/70 BT45
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 134255
Postleitzahl: 82362
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3374

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon PEOPLES » Freitag 11. November 2011, 11:29

Ich hatte das mal bei meinem (gott hab ihn selig) alten Passatomobil gemacht, der hatte bis km 210t kein Öl gebraucht, danach stieg das sprunghaft in Stufen innerhalb von 10tkm auf letztendlich knapp 1L/1000km, nach nem Satzt Schaftdichtungen war das Thema gegessen.
Bei deiner Fahrleistung und je nachdem was dich das Öl kostet, lohnt das schon, den die Dichtunge selbst sind eher günstig und mit ein wenig Geschick (und Hilfsmittel) gehts auch ohne Kopf abnehmen. Mich würde vorallem das mitschleppen von passendem Öl nerven.
Bild LPG im Volvo
Benutzeravatar
PEOPLES
Meisterschrauber
 
Beiträge: 1157
Registriert: Montag 17. Dezember 2007, 22:46
Wohnort: München
Marke: Suzuki
Model: GSXR 1000
Baujahr: 2004
Hubraum: 988
PS / KW: 179 PS
Bereifung vorne: Pir SC PRO / BT003
Bereifung hinten: Pir SC PRO /BT002PRO
Farbe: schwarz
Kilometerstand: 26
Postleitzahl: 80997
Land: Deutschland

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon GSler » Freitag 11. November 2011, 22:29

der Ölverbrauch ist bei mir linear zur Fahrleistung gestiegen. Macht das einen Unterschied?
Kostentechnisch würde es trotz relativ güstigen Öl, ein Liter kostet unter 4€, sicher auf Dauer sinnvoll sein.

Allerdings müsste ich mir dazu ein Spezialwerkzeug bauen, oder wie hast Du das damals gemacht?
http://www.gs-classic.de/tipps/vent_05.htm
Bild
"Umwege erweitern die Ortskenntnis" - Kurt Tucholsky
BOARISCHE WIKIPEDIA
Benutzeravatar
GSler
reitet sie alle!
 
Beiträge: 1574
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 21:30
Wohnort: Bayerisches Oberland
Marke: Suzuki
Model: GS 500 E
Baujahr: 1996
Hubraum: 487
PS / KW: 45 PS / 33 kW
Bereifung vorne: 110/70 BT45
Bereifung hinten: 130/70 BT45
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 134255
Postleitzahl: 82362
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3374

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon cHa0s » Freitag 11. November 2011, 22:49

Denk dran, dass beim Abbau des Kopfes die Kopf- und Fußdichtung erneuert werden muss.
GSler hat geschrieben:Allerdings müsste ich mir dazu ein Spezialwerkzeug bauen

Habsch doch im wiki beschrieben: http://gs-500.info/index.php?title=Spez ... ederpresse
gruß, flo


kraftstoff ist giftig und sollte verbrannt werden
Benutzeravatar
cHa0s
der Name ist Programm
 
Beiträge: 740
Registriert: Sonntag 15. März 2009, 22:47
Wohnort: erftstadt
Baujahr: 0
Kilometerstand: 10000
Postleitzahl: 50374
Land: Deutschland

Re: GSler's Suzi - Instandhaltung

Beitragvon PEOPLES » Samstag 12. November 2011, 00:47

Allerdings müsste ich mir dazu ein Spezialwerkzeug bauen, oder wie hast Du das damals gemacht?


sowas in der Art braucht man, lässt sich aber bauen, dazu noch einen Magnetstab um die Ventilkeile aus den Nuten zu holen, die Zange für die Schaftdichtungen ist auch noch hilfreich und einen Adapter für das Zündkerzenloch um die Zylinder mit Druckluft zu beaufschlagen, dass die Ventile beim lösen der Federn nicht in den Brennraum fallen (in dem Fall kann man sich das demontieren des Zylinderkopfes sparen). Arbeitsaufwand ist überschaubar, irgendwie an einem gemütlichen Samstag zu machen ( wenn man nicht zu früh aufstehen will).

Bei der GS kann man aber auch recht easy den Kopf runternehmen, den die Nockenwellen müssen ohnehin runter, allerdings muss man dann eben die Dichtungen auch neu machen und ich würde in dem Falla uch den Kopf planen lassen, da ich auch mal in den Sauren Apfel beissen musste und das ganze 2 Mal gemacht hatte -> beim ersten Mal nur die ZKD getauscht.
Bild LPG im Volvo
Benutzeravatar
PEOPLES
Meisterschrauber
 
Beiträge: 1157
Registriert: Montag 17. Dezember 2007, 22:46
Wohnort: München
Marke: Suzuki
Model: GSXR 1000
Baujahr: 2004
Hubraum: 988
PS / KW: 179 PS
Bereifung vorne: Pir SC PRO / BT003
Bereifung hinten: Pir SC PRO /BT002PRO
Farbe: schwarz
Kilometerstand: 26
Postleitzahl: 80997
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Moppeds & Umbaustories

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron