meine abgeschmirgelte Cafe Mühle

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon rocky » Dienstag 27. September 2011, 13:04

Sauerei :motz:

scheiß Reisbrenner

grad mal knapp über 20Jahre alt und schon faulen die Gummiteile ab

100_2838.JPG


zum Glück hatte ich noch eine Schaumdüse von einer alten Siebträgermaschine rumliegen

100_2837.JPG


wohl auch ein Modell aus Fernost

und anscheinend sind die Gummiteile dort genormt :ka:

passt jedenfalls

100_2839.JPG


und mit etwas abstand betrachtet
sieht es aus als gehört es so

100_2840.JPG



328

;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von rocky am Mittwoch 4. Januar 2012, 01:34, insgesamt 2-mal geändert.
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2887
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon GSler » Dienstag 27. September 2011, 13:15

man(n) muss sich nur zu helfen wissen ;)

Der Gummi an der Schaltwelle oder an der Kupplungsdruckstange erklärt sich bald solidarisch :kratz:
Bild
"Umwege erweitern die Ortskenntnis" - Kurt Tucholsky
BOARISCHE WIKIPEDIA
Benutzeravatar
GSler
reitet sie alle!
 
Beiträge: 1574
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 21:30
Wohnort: Bayerisches Oberland
Marke: Suzuki
Model: GS 500 E
Baujahr: 1996
Hubraum: 487
PS / KW: 45 PS / 33 kW
Bereifung vorne: 110/70 BT45
Bereifung hinten: 130/70 BT45
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 134255
Postleitzahl: 82362
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3374

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon Herby » Donnerstag 29. September 2011, 07:29

:kratz: Schaltwelle? Kupplungsdruckstrange?
Herby
 

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon rocky » Mittwoch 25. April 2012, 21:42

Ich hab gestern die Sommerreifen montiert und mal wieder "übergestrichen"

die technische Ausführung ist wie gewohnt unter aller Sau ( es sind inzwischen viel zu viele Lackschichten übereinander ) aber was soll s - im Dunkeln bei geschlossenen Augen bemerkt man es kaum 8-)

2012-04-25-021.jpeg


2012-04-25-020.jpeg


2012-04-25-019.jpeg


2012-04-25-018.jpeg


2012-04-25-017.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2887
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon Goose » Donnerstag 26. April 2012, 07:05

Kann man Leder einfach so überstreichen?
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon acid » Donnerstag 26. April 2012, 07:54

Hat Timo Dich gesponsort wegen dem Aufkleber auf dem Kehrblech? :mrgreen:
acid
Forums-Pinky
 
Beiträge: 2899
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 21:36
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon rocky » Donnerstag 26. April 2012, 11:15

Goose hat geschrieben:Kann man Leder einfach so überstreichen?


grundsätzlich ja - Lederkombis sind ja eigentlich auch nur " angemalt"

der Lederkern meines Hecks ist vollständig Epoxidharz getränkt
ist also nix anderes als ne Glasfasermatte nur dass eben eine einzige "Matte" zur dauerhaften Formgebung ausreicht , da mein Gürtelleder bereits fast 4mm Materialstärke mit sich bringt

acid hat geschrieben:Hat Timo Dich gesponsort wegen dem Aufkleber auf dem Kehrblech? :mrgreen:


:ka: es ist leider noch nichts auf meinem Konto eingegangen

Der Bepper ist von einem Kumpel dessen Rock ’n’ Roll Cover Band sich dieses Namens bedient
am liebsten hätte ich aber diesen Aufkleber für die Front :)

guinness_symbol_1423.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2887
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon ZRX-Man » Donnerstag 26. April 2012, 12:07

Immer wieder schön.... :greatsmile:
Das Heck ist einfach nur genial! :rock:

Aber sollten nicht gerade die "Sommer-"Räder Speiche sein??? :kratz: :kratz: :kratz:
(Von wegen Optik und putzen???)
Wenn es was für alle ist, ist es nichts für mich!
Aber mit dem richtigen Spielzeug ist es nie zu spät für eine glückliche Kindheit!!!

Greetz,
der Horst
Benutzeravatar
ZRX-Man
Tabaluga
 
Beiträge: 4701
Bilder: 11
Registriert: Dienstag 14. August 2007, 13:33
Wohnort: Frauenvils bei Taufkirchen/Vils
Marke: Kawasaki
Model: ZRX 1100/KLV 1000/2xZZR 1100/Z 650
Baujahr: 1999
Hubraum: 1100/1000/1100/750
PS / KW: 106/98/150/78
Bereifung vorne: divers....
Bereifung hinten: divers...
Farbe: grün/orange/???/rot/schwarz
Kilometerstand: 97600
Postleitzahl: 84416
Land: Deutschland
Umbaustory: Was lange währt... http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=4075

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon rocky » Donnerstag 26. April 2012, 13:56

ZRX-Man hat geschrieben:Immer wieder schön.... :greatsmile:
Das Heck ist einfach nur genial! :rock:

Aber sollten nicht gerade die "Sommer-"Räder Speiche sein??? :kratz: :kratz: :kratz:
(Von wegen Optik und putzen???)


Danke !

ich wollte irgendwann mal auf die Drahtspeichenfelgen "Stollenreifen" ziehen ( Heidenau K66) , weil das meiner Meinung nach optisch gut zusammenpasst

ich weiß jetzt nicht genau wie du das mit dem Putzen meinst :mrgreen:

aber die Drahtspeichen sind mit nem Dampfstrahler sehr schnell sauber zu machen und es gibt dabei auch keine hässlichen Abplatzer wie bei den gelackten Gussfelgen
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2887
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon rocky » Freitag 12. Oktober 2012, 11:54

gs aktuel2l.jpeg
...mal wieder ohne Kehrblech und mit dem Tank den ich von Phillip bekommen hab

ist praktisch die aktuelle Gussfelgen Variante


eine zweite Version mit "anders farbigem Tank" und den Speichenrädern ist noch in der Mache
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2887
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon Goose » Freitag 12. Oktober 2012, 13:16

Was sind das eigentlich für Speichenräder, und welche Größe haben die?
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon rocky » Freitag 12. Oktober 2012, 13:22

der Hersteller ist Akront (Spanien) und die Felgen sind in der Original Dimension

wobei als ich sie gekauft hab war hinten ein 150/70ger drauf und das ganze auch so eingetragen beim Vorbesitzer ( Kopie vom Schein war dabei )
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2887
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon Goose » Freitag 12. Oktober 2012, 13:51

Waren die gleich für die GS? Oder sind die von einem anderen Modell.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon rocky » Freitag 12. Oktober 2012, 14:13

die waren plugn`play mit Bremsscheibe , Kettenrad und Träger : es wurde auch nichts adaptiert , scheinen also für die GS hergestellt worden zu sein

im Netz hab ich darüber so gut wie nichts gefunden

ist aber gut möglich , dass das haargenau der Satz ist der in Deutschland über Gimbel vertrieben wird , das Gutachten für den 150/70er auf 3,5" welches der Verkäufer beigelegt hatte war zumindest von denen
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2887
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: mein rostiges altes Kehrblech

Beitragvon Goose » Freitag 12. Oktober 2012, 14:29

Ja das Gutachten kenne ich, ich hatte nur die Hoffnung das die aus nem anderen Bike waren... :-)
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: meine abgeschmirgelte Cafe Mühle

Beitragvon rocky » Freitag 12. Oktober 2012, 16:09

nachdem ich sieben Lackschichten entfernt habe ist mein alter Tank nun allerdings auch wieder etwas ansehnlicher geworden



100_3170.jpg



wobei das matt transparent lackierte Stahlgrau ja dann doch besser zu den angesprochenen Drahtspeichen passt



Fachwerk1.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2887
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: meine abgeschmirgelte Cafe Mühle

Beitragvon Ritchie » Freitag 12. Oktober 2012, 19:15

Ich mag dein Moped in allen bisherigen ausführungen :)
...wird es nass


Egal wie dicht du jemals warst. Goethe war Dichter!
Benutzeravatar
Ritchie
Custombiker
 
Beiträge: 988
Registriert: Samstag 8. September 2007, 19:27
Wohnort: 73235 Weilheim/Teck
Marke: Suzuki
Model: Gs666Sa / Gs500e
Baujahr: 1992
Hubraum: 487 / 487
PS / KW: 46/34 46/34
Bereifung vorne: 110/70-17 PP / Org.
Bereifung hinten: 160/60-17 PP / Org.
Farbe: Schw.rot fell / Schw
Kilometerstand: 40000
Postleitzahl: 73235
Land: Deutschland
Umbaustory: Gibts auch

Re: meine abgeschmirgelte Cafe Mühle

Beitragvon ZRX-Man » Freitag 12. Oktober 2012, 19:18

Hat was!!! :greatsmile:
Erinnert mich daran:

IMG_5288kl.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn es was für alle ist, ist es nichts für mich!
Aber mit dem richtigen Spielzeug ist es nie zu spät für eine glückliche Kindheit!!!

Greetz,
der Horst
Benutzeravatar
ZRX-Man
Tabaluga
 
Beiträge: 4701
Bilder: 11
Registriert: Dienstag 14. August 2007, 13:33
Wohnort: Frauenvils bei Taufkirchen/Vils
Marke: Kawasaki
Model: ZRX 1100/KLV 1000/2xZZR 1100/Z 650
Baujahr: 1999
Hubraum: 1100/1000/1100/750
PS / KW: 106/98/150/78
Bereifung vorne: divers....
Bereifung hinten: divers...
Farbe: grün/orange/???/rot/schwarz
Kilometerstand: 97600
Postleitzahl: 84416
Land: Deutschland
Umbaustory: Was lange währt... http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=4075

Re: meine abgeschmirgelte Cafe Mühle

Beitragvon oolo » Freitag 12. Oktober 2012, 19:54

Ritchie hat geschrieben:Ich mag dein Moped in allen bisherigen ausführungen :)


Sie hatten alle einen besonderen Scharm, dass jetzige ist aber die schönste :greatsmile:
„Wir müssen aufpassen, daß wir aus Geschwindigkeit nicht Hektik machen.“
Benutzeravatar
oolo
macht alles gut
 
Beiträge: 15180
Registriert: Montag 6. August 2007, 18:43
Wohnort: Grüne Hauptstadt Europas
Marke: B M W
Model: R 1200 GS TÜ
Baujahr: 2012
Hubraum: 1200
PS / KW: 110
Bereifung vorne: Rund und schwarz
Bereifung hinten: Rund und schwarz
Farbe: Triple black plus black extra
Kilometerstand: 18500
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland

Re: meine abgeschmirgelte Cafe Mühle

Beitragvon rocky » Donnerstag 8. November 2012, 22:27

Heut war mal wieder gutes Moppedwetter

GS 500.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2887
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

VorherigeNächste

Zurück zu Moppeds & Umbaustories

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron