umleknung federbein

Hier könnt ihr Fragen zu Wiki-Beiträgen stellen. Schreibrechte auch für Gäste.

Re: umleknung federbein

Beitragvon Goose » Mittwoch 17. August 2011, 18:59

wr fahren das Gixxerbein mit einer Wilbersfeder....
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: umleknung federbein

Beitragvon alamo77 » Donnerstag 18. August 2011, 20:33

hast du ne bezugsquelle wo man das herbekommen kann
????
alamo77
2 linke Hände
 
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2010, 15:09
Postleitzahl: 72160
Land: Deutschland

Re: umleknung federbein

Beitragvon Ska » Donnerstag 18. August 2011, 20:42

Also ich habe das zwar noch nie gemacht, aber so eine Feder steht ja ordentlich unter Spannung. Wenn man nicht weiß was man tut, ist das glaube ich nicht die beste Idee die selber zu wechseln. Ich habe auch schon mal gesehen, dass ein Autosstoßdämpfer den Kotflügel durchschlagen hat. Ohne Know-How und passendes Werkzeug ist das meines Erachtens keine gute Idee. ;)
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst"- Kurt Cobain
Benutzeravatar
Ska
Zündkerzenspezi
 
Beiträge: 2246
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 03:31
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: SV 650
Baujahr: 2002
Hubraum: 645
PS / KW: 72/53
Bereifung vorne: Michelin Pilot Road2
Bereifung hinten: Michelin Pilot Road2
Farbe: Blau
Kilometerstand: 32900
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: umleknung federbein

Beitragvon Goose » Donnerstag 18. August 2011, 20:52

Ohne passendes Werkzeug geht das gar nicht, du kannst die Federn bei Wilbers, WP, Öhlins, Hyperpro kaufen. Ein guter Händler kann dir die auch gleich einbauen, die sollten das passende Werkzeug haben.

So ne Feder kostet aber um die 80 Euro.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: umleknung federbein

Beitragvon alamo77 » Freitag 19. August 2011, 10:25

also wüsst net das es bei mir in der gegend sowas gibt hmmm was nun machen hmmm werd schon noch ne lösung finden wo hast du das machen lassen???
alamo77
2 linke Hände
 
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2010, 15:09
Postleitzahl: 72160
Land: Deutschland

Re: umleknung federbein

Beitragvon Goose » Freitag 19. August 2011, 11:41

Google ist dein Freund, geh bei den Jungs auf die Homepage, und schau dir mal deren Händlerverzeichnisse an, dann findste bestimmt auch einen in deiner Nähe.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: umleknung federbein

Beitragvon alamo77 » Freitag 19. August 2011, 14:23

hab grad gefunden das es austausch federngibt aber gibts da echt schmalere die vom gesamtdurchmesser dünner sind ? bruachtest au nen anderen federteller dazu? lg ach ja hast evt l noch ne rechnung vo das mit der feder drauf steht? lg
alamo77
2 linke Hände
 
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2010, 15:09
Postleitzahl: 72160
Land: Deutschland

Re: umleknung federbein

Beitragvon Goose » Freitag 19. August 2011, 18:32

nö, ne Rechnung hab ich nicht, und ja, wilbers z.B. Federn sind schmaler. Den Federteller brauchste nicht zu ändern.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu GS-500.info Wiki-Portal

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron