Das Naza muss/darf in den Dschungel

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon Nazareth » Donnerstag 7. Januar 2010, 09:09

so hier mal ein paar bilder von der tour. wer mehr sehen will, siehe hier: http://picasaweb.google.de/dominiknork/Vietnam2#

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild______________Wenn ich Bock auf Plastik hab, kauf ich mir ne Packung Fruchtzwerge...
Benutzeravatar
Nazareth
Dschungelkönig
 
Beiträge: 1299
Bilder: 0
Registriert: Montag 15. Oktober 2007, 20:39
Wohnort: Drei-Wälder-Eck
Marke: Honda (China)
Model: Wave (Mao Zedong)
Baujahr: 1974
Hubraum: 110
PS / KW: 5?
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: kotzblau
Postleitzahl: 97753
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon oolo » Donnerstag 7. Januar 2010, 11:28

Hammerbild bei Picasa :daumen:
„Wir müssen aufpassen, daß wir aus Geschwindigkeit nicht Hektik machen.“
Benutzeravatar
oolo
macht alles gut
 
Beiträge: 15189
Registriert: Montag 6. August 2007, 18:43
Wohnort: Grüne Hauptstadt Europas
Marke: B M W
Model: R 1200 GS TÜ
Baujahr: 2012
Hubraum: 1200
PS / KW: 110
Bereifung vorne: Rund und schwarz
Bereifung hinten: Rund und schwarz
Farbe: Triple black plus black extra
Kilometerstand: 18500
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon Biggi » Donnerstag 7. Januar 2010, 11:49

Nazareth hat geschrieben: wer mehr sehen will, siehe hier: http://picasaweb.google.de/dominiknork/Vietnam2#


interessante Schnappschüsse... :daumen:
Benutzeravatar
Biggi
CB-Fee
 
Beiträge: 710
Registriert: Mittwoch 25. November 2009, 09:57
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon Nazareth » Donnerstag 25. Februar 2010, 06:28

weil michse grad langweilig is, mal wieder n auszug ausm blog:

Jedem Tag sein "Whatthefuck?"-Moment

In Vietnam gibt es eigentlich keinen Tag der durchgehend von Langeweile geprägt ist. Wenn es schon nichts zu tun gibt und der ganze Tag verregnet ist, irgendwie schafft es dieses Land immer mindestens einen "Whatthefuck?"-Moment (zu deutsch: "WaszurHölle?"-Moment) einzubauen. Das sind diese Momente in denen sich einem offenbart, dass dieses Land auch nach so vielen Monaten immernoch fremd bleibt, die Kultur anders ist und sich das Verhalten der Menschen eben manchmal jeglicher "westlichen" Denklogik entzieht. Dann steht man da und denkt erstmal nur "Was zur Hölle ist hier eigentlich los?", dann versucht man es zu verstehen und dann kommt man entwederm irgendwann hinter den Grund oder man gibt auf und akzeptiert die Dinge, wie sie eben sind. Wie gesagt gibts solche Momente immer mindestens einmal am Tag, manchmal sogar häufiger aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, rechne jederzeit damit und freue mich manchmal sogar darauf. Im Nachhinein kann man sich nämlich oft köstlich darüber amüsieren. Vielleicht sollte ich auch mal anfangen, jeden Tag meinen "Whatthefuck?"-Moment zu dokumentieren. Die Liste wäre sicherlich lustig.
Aber jetzt erstmal, zur besseren Veranschaulichung, ein paar Highlights der letzten Monate die mir gerade spontan einfallen:

- Ich fahre den Highway entlang, sehe ein Kind mit Reishut auf einem Wasserbüffel reiten. "Tolles Motiv!", denke ich, halte an. Doch bevor ich noch meine Kamera rausgeholt habe, tauchen aus den Reisfeldern urplötzlich noch mehr Kids auf und scheinen den Braten gerochen zu haben. Ein paar postieren sich unheimlich gestellt um den Wasserbüffel, während ich von weiteren vier Jungs umringt werde, die alle gleichzeitig auf mich einreden und Geld ("One Dollar, one Dollar, one Dollar!") für das Foto verlangen. Alle Beteuerungen, wohlgemerkt auf Vietnamesisch, dass ich nur ein armer Student bin und kein amerikanisches Geld bei mir habe, zum Trotz geben die Jungs nicht auf und lassen sich auch nicht von ihren Posen um den Büffel abhalten. Schließlich wird es mir zu doof und ich fahre weiter.

- Wir suchen einen Laden. Uns wird die Straße genannt und sogar auf dem Stadtplan gezeigt, wo diese zu finden sein soll. Als wir aber an besagter Stelle ankommen, heißt die Straße ganz anders, von dem Laden keine Spur. Selbst ein altgedienter Mopedtaxi-Fahrer kann uns nicht weiterhelfen. Er kennt in der ganzen Stadt weder den Laden noch eine Straße mit diesem Namen.

- Hanoi, Touristarea: Hier gibt es viele die einem was verkaufen wollen, besonders, wenn man weiße Haut hat, nichts ungewöhnliches. Aber plötzlich kommt hinter einem Toilettenhäuschen ein Kerl mit einem Arm voller Bücher vorgesprungen und will mir Reiseführer andrehen. Ich erschrecke mich fürchterlich, der Typ ebenfalls, wirft mir einen entschuldigenden Blick zu und verschwindet wieder hinter dem Klo.

- Wir sitzen in einem Restaurant zum Frühstück/Mittagessen. Da fährt eine ganze Kolonne Cyclofahrer vorbei, einer hat einen Schrank vornedrauf, der nächste eine Matratze, der nächste Tisch samt Stühlen, usw... bis schließlich ein ganzer Hausrat an uns vorbei gezogen ist. Im letzten Gefährt sitzt dann eine ältere Dame die das Ganze beaufsichtigt. Muss wohl eine Art Umzug auf Vietnamesisch gewesen sein.

Das nur mal um ein paar Beispiele zu nennen.
Bild______________Wenn ich Bock auf Plastik hab, kauf ich mir ne Packung Fruchtzwerge...
Benutzeravatar
Nazareth
Dschungelkönig
 
Beiträge: 1299
Bilder: 0
Registriert: Montag 15. Oktober 2007, 20:39
Wohnort: Drei-Wälder-Eck
Marke: Honda (China)
Model: Wave (Mao Zedong)
Baujahr: 1974
Hubraum: 110
PS / KW: 5?
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: kotzblau
Postleitzahl: 97753
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon Herby » Mittwoch 3. März 2010, 01:38

Nazareth hat geschrieben:- Hanoi, Touristarea: Hier gibt es viele die einem was verkaufen wollen, besonders, wenn man weiße Haut hat, nichts ungewöhnliches. Aber plötzlich kommt hinter einem Toilettenhäuschen ein Kerl mit einem Arm voller Bücher vorgesprungen und will mir Reiseführer andrehen. Ich erschrecke mich fürchterlich, der Typ ebenfalls, wirft mir einen entschuldigenden Blick zu und verschwindet wieder hinter dem Klo.


Made my day!

:muah:
Herby
 

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon kasapv » Samstag 6. März 2010, 19:53

Da bin ich doch froh in einem zivilisierten Land zu sein. :)

Schoene Fotos und nette Geschichten. :daumen:
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon Nazareth » Sonntag 7. März 2010, 11:46

also ich fühle mich hier doch um einiges sicherer, als ich es in mexico tun würde :aetsch:

... ok ausgenommen ich fahre im berufsverkehr auf dem highway... :roll:

Da fällt mir ein, da hab ich letztes wochenende in meiner stammbar nen englischen touri kennen gelernt... der war mir vorher schon unsympathisch, aber wenn die einmal merken, dass man schon länger hier ist, wird man ständig ausgequetscht - ab und zu erlaube ich mir dann den kleinen scherz und erzähle völligen schwachsinn, die glauben ja sowieso alles :twisted: - aber zurück zum thema: irgendwie kamen wir aufs thema motorräder und der ganz großspurig: er kann mit dem moped ja fast alles! rennstrecke, stunts, alles kein problem... aber hier in vietnam würde er sich nie in den verkehr trauen! die seien doch alle wahnsinnig und würden sich ständig gegenseitig umbringen! anfangs hab ich noch versucht ihn zu beruhigen, dass der verkehr garnicht sooo schlimm sei, dass da schon ein gewisses system dran wär, im verhältniss recht wenig passiert etc. etc.. aber der inselaffe (sorry an grinchy, aber DER war wirklich einer) steigerte sich nur noch mehr rein. selbst mein lebendes beispiel, dass ich ja schon seit nem halben jahr fast täglich auf dem highway unterwegs bin, hat ihn nicht beruhigt. irgendwann wurds mir dann zu blöd und ich hab ihm angeboten, ihn mit zur afterparty-suppe zu nehmen... immerhin wars ja schon vier uhr morgens und sowieso kaum noch jemand unterwegs. da hat er sich fast in die hosen geschissen... es reicht ja schon wenn EIN vietnamese unterwegs ist, der fährt uns unter garantie übern haufen. ok gut, die engländer sind gelaufen, wir sind voraus gefahren... sitz also schon über meiner nudelsuppe als ich sie die straße runterkommen sehe. und genau in dem moment stolpert der typ über nen bordstein und fällt wie ein baum voll auf die fresse... zahn ausgeschlagen, nase angeknackst... wir alle, die mit den mopeds gefahren waren, haben sich fast eingepisst vor lachen. tjoa... die straßen in vietnamen sind eben sau gefährlich,ne? :keks:
Bild______________Wenn ich Bock auf Plastik hab, kauf ich mir ne Packung Fruchtzwerge...
Benutzeravatar
Nazareth
Dschungelkönig
 
Beiträge: 1299
Bilder: 0
Registriert: Montag 15. Oktober 2007, 20:39
Wohnort: Drei-Wälder-Eck
Marke: Honda (China)
Model: Wave (Mao Zedong)
Baujahr: 1974
Hubraum: 110
PS / KW: 5?
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: kotzblau
Postleitzahl: 97753
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon Hurthi » Sonntag 7. März 2010, 18:59

:aua:
der :crazy: doch



habsch eben deine Pics gesehn...voll schöne Gegend dort :daumen:
nur die Krabbelviehcher :kotz: :scared: würd mir wohl ständig in die Buchse machen
Benutzeravatar
Hurthi
Umbauer
 
Beiträge: 553
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 17:43
Wohnort: Essen
Postleitzahl: 45359
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon Nazareth » Sonntag 7. März 2010, 19:30

Hurthi hat geschrieben:würd mir wohl ständig in die Buchse machen


muscht halt mehr büchsen zum wechseln mitbringen... :ka:
Bild______________Wenn ich Bock auf Plastik hab, kauf ich mir ne Packung Fruchtzwerge...
Benutzeravatar
Nazareth
Dschungelkönig
 
Beiträge: 1299
Bilder: 0
Registriert: Montag 15. Oktober 2007, 20:39
Wohnort: Drei-Wälder-Eck
Marke: Honda (China)
Model: Wave (Mao Zedong)
Baujahr: 1974
Hubraum: 110
PS / KW: 5?
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: kotzblau
Postleitzahl: 97753
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon Nazareth » Sonntag 21. März 2010, 17:16

Falls mal jemand Lust auf was Ausgefallenes hat.... wiedermal ein Auszug aus meinem Blök:

Und das alkoholische "Highlight" wurde dann heute beim Abendessen nachgeliefert. Ich habs mal wieder gewagt, zusammen mit den Vietnamesen zu essen, was Sonntags hier traditionell von Alkoholika begleitet wird. Heute gab es Vogelschnaps. Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust, das auch mal zu probieren. Kein Problem, lässt sich ganz einfach selbst machen:
Man nehme einen toten Vogel, in diesem Fall eine Krähe, stecke ihn komplett so wie er ist in ein großes Behältniss mit klarem Alkohol und lasse die Sache 3 bis 4 Monate "ziehen". Die Flüssigkeit wird dann abgeschöpft, mit Reisschnaps verdünnt und dann bei Zimmertemperatur in kleinen Porzelanstamperln serviert. Viel Spaß beim selber ausprobieren. Der Geschmack könnte mitunter jedoch leicht, äh, gewöhnungsbedürftig sein.


Prost! :trink:
Bild______________Wenn ich Bock auf Plastik hab, kauf ich mir ne Packung Fruchtzwerge...
Benutzeravatar
Nazareth
Dschungelkönig
 
Beiträge: 1299
Bilder: 0
Registriert: Montag 15. Oktober 2007, 20:39
Wohnort: Drei-Wälder-Eck
Marke: Honda (China)
Model: Wave (Mao Zedong)
Baujahr: 1974
Hubraum: 110
PS / KW: 5?
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: kotzblau
Postleitzahl: 97753
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel -Ich packe meinen Koffer

Beitragvon oolo » Sonntag 21. März 2010, 17:35

Ich hoffe du bekommst jetzt keine Flügel! :shock: :kotz:
„Wir müssen aufpassen, daß wir aus Geschwindigkeit nicht Hektik machen.“
Benutzeravatar
oolo
macht alles gut
 
Beiträge: 15189
Registriert: Montag 6. August 2007, 18:43
Wohnort: Grüne Hauptstadt Europas
Marke: B M W
Model: R 1200 GS TÜ
Baujahr: 2012
Hubraum: 1200
PS / KW: 110
Bereifung vorne: Rund und schwarz
Bereifung hinten: Rund und schwarz
Farbe: Triple black plus black extra
Kilometerstand: 18500
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel

Beitragvon kasapv » Sonntag 21. März 2010, 23:26

Die Mexis machen ja auch einen bestimmten Wurm in den Mezcal, aber die Vietnamesen sind echt ekelig. :kotz:
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel

Beitragvon acid » Sonntag 21. März 2010, 23:32

Schöne Bilder ;)
acid
Forums-Pinky
 
Beiträge: 2900
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 21:36
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel

Beitragvon Nazareth » Montag 22. März 2010, 11:07

acid hat geschrieben:Schöne Bilder ;)


Gibt heute auch wieder n paar Neue ;)

Beispielsweise...

Bild
"Bischn schlechte Straße"

Bild
"Dragons Back"
Bild______________Wenn ich Bock auf Plastik hab, kauf ich mir ne Packung Fruchtzwerge...
Benutzeravatar
Nazareth
Dschungelkönig
 
Beiträge: 1299
Bilder: 0
Registriert: Montag 15. Oktober 2007, 20:39
Wohnort: Drei-Wälder-Eck
Marke: Honda (China)
Model: Wave (Mao Zedong)
Baujahr: 1974
Hubraum: 110
PS / KW: 5?
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: kotzblau
Postleitzahl: 97753
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel

Beitragvon Nazareth » Freitag 14. Mai 2010, 05:25

Mal ne Erklärung, warum ich derzeit kaum zu erreichen bin:

Generalausfall

Kurze Entschuldigung, dafür dass ich mich mal wieder lange nicht gemeldet hab. Diesmal lag es allerdings nicht an meiner Faulheit (zumindest nicht ganz). Nein zur Zeit fällt irgendwie alles gerne mal aus.

Aufgrund des Wassermangels in den Kraftwerken wird der Strom selbst bei uns am Ar*** der... äh am Waldrand immer öfter abgestellt - laut Zeitplan einen Tag vormittags, einen Tag nachmittags und dann einen Tag lang garnicht. Dass dieser offizielle Zeitplan allerdings soviel aussagt wie ein Schuhkarton voller Erdnussschalen, will ich jetzt garnicht weiter ausführen. Die Stromausfälle selbst sind auch erträglich, wenn man weiß sich zu helfen - nicht bewegen, geschlossene dunkle Räume aufsuchen, auf dem Boden schlafen etc. Außerdem habe ich so immer einen Grund meine Kamera zu packen, auf den Berg zu fahren und ein paar Stunden am/im Wasserfall auf gute Motive zu warten (jaja ich weiß, mein Job ist beschissen ;) )

Nerviger hingegen ist, dass das Modem die Hitze wohl nicht so vertragen hat und nun nicht mehr funktioniert. Ist in Vietnam eigentlich kein Problem, weil man in Vietnam alles irgendwie reparieren kann. Das Problem derzeit ist, dass sich augenscheinlich keiner zuständig fühlt und ein Anruf bei der Telefongesellschaft (am letzten Montag) bisher auch keinen Techniker herbei gezaubert hat. Derzeit schreibe ich auch von Hue aus, wohin ich übers Wochenende mal wieder geflüchtet bin. Da werde ich morgen wohl wiedermal den unentspannten Deutschen raushängen lassen müssen und so lange jeden nach dem Modem fragen, bis endlich was passiert.

Das hat beim Wasser schließlich auch geklappt - und das war immerhin der nervigste Zwischenfall der letzten Woche: Mitten in der größten Hitzewelle kommt für zwei Tage bei uns im Haus kein Wasser mehr aus der Leitung, obwohl man sich jetzt 3-4mal am Tag duschen muss (um danach sofort wieder verschwitzt zu sein). Und dafür jedesmal das Badezimmer im Besucherzentrum aufzusuchen ist auch irgendwie seltsam, wenn draußen vor der Tür Touris rumstehen. Erst ließ sich keiner unserer Haustechniker finden, dann hieß es, jetzt wäre ohnehin schon fast Wochenende, da geht nichts mehr und weitere typische vietnamesische Ausreden, wenn sie nicht beim Kartenspielen gestört werden wollen. Bis ich schließlich zufällig den Vizedirektor beim Frühstück treffe und ganz beiläufig erwähne, dass das komplette Gästehaus seit zwei Tagen ohne Wasser ist. Ein paar Stunden später konnte ich auf meinem Zimmer wieder duschen.

Soweit so gut, mal sehen, wann ich mich wieder melden kann.

PS: Dass ich letztes Wochenende in Hoi An tauchen war, will ich euch garnicht auf die Nase binden... die Sicht war eh nicht so toll und das Ganze wartet auf Wiederholung.
Bild______________Wenn ich Bock auf Plastik hab, kauf ich mir ne Packung Fruchtzwerge...
Benutzeravatar
Nazareth
Dschungelkönig
 
Beiträge: 1299
Bilder: 0
Registriert: Montag 15. Oktober 2007, 20:39
Wohnort: Drei-Wälder-Eck
Marke: Honda (China)
Model: Wave (Mao Zedong)
Baujahr: 1974
Hubraum: 110
PS / KW: 5?
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: kotzblau
Postleitzahl: 97753
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel

Beitragvon Nazareth » Mittwoch 19. Mai 2010, 15:23

TapTapTap

... macht es, wenn einem die Nephila über den Hut läuft.

Alle arachnophoben Leser sollten jetzt am besten ganz schnell aufhören und lieber ihre Emails checken. Für alle anderen folgt jetzt eine kleine Geschichte, die ihr dann euren arachnophoben Freunden per Email schicken könnt, um sie zu ärgern...

Heute hat es im Wald vor Spinnen gewimmelt. Wir hatten ja in letzter Zeit schon recht viele Nephila pilipes, oder "Seidenspinnen", die ihr bestimmt von meinen Bildern kennt. Das sind diese schwarz-gelben Biester, die mitsamt Beinen locker mal größer als eine Handspanne werden. Davon haben wir hier zwei verschiedene Subspezies, deren genaue Bezeichnung ich grade nicht hinkriege... die eine hat jedenfalls nen dicken Ar***, die andere nen Dünnen.
8 Nephilas habe ich heute gesehen, eine davon bei der Paarung und eine hatte ich auf mir.
Da die Tierchen mit den großen roten Beißzangen ihre 2-3Meter-Netze gerne mal einfach über den Weg spannen, musste es ja passieren, dass ich irgendwann mal von was anderem abgelenkt bin und voll in eines dieser Dinger reinlaufe. Und diese festen Netze werden teilweise sogar als Fischernetze benutzt, da merkt man auf jeden Fall, wenn man drin hängt. Der Biss ist zwar nicht tödlich, dürfte bei solchen Beißerchen allerdings schmerzhaft sein und könnte sogar Narben hinterlassen. Normalerweise sind die Nephilas ja ziemlich scheu und verkriechen sich immer schon ans oberste Ende ihres Netzes, wenn sie einen kommen sehen. Ich habs aber geschafft mit so einem Schwung da durch zu rauschen, dass ich das komplette Netz mitgenommen hab. Erstmal verdattert drehe ich mich also um, schaue nach oben und in Sekundenschnelle schießen mir diese Schlussfolgerungen durch den Kopf: Netz weg -> Spinne weg -> sch****!
Weil ich immer brav aufpasse, wenn mir jemand was erzählt (hähä), blieb ich völlig regungslos stehen. Ein paar Sekunden später höre ich jedenfalls das leise Tappen der großen Spinne mit dem dünnen Ar*** auf meiner Hutkrempe. Kurz hingehorcht wo genau sie da oben rumläuft und dann mit einem Ruck den Hut auf den Boden geworfen. Da lag sie nun auf dem Rücken und guckte mindestens genauso verdattert aus der Wäsche wie ich. War für sie bestimmt auch ein Schreck, wenn so ein riesen Affe einfach durch ihre Wohnung rauscht. Schließlich gingen wir beide noch etwas benommen von dem Schrecken unserer Wege. Ich war noch nie so froh gewesen einen Hut zu tragen.

Bild

Jetzt hab ich mir meine Nachtruhe verdient, immerhin bin ich heute 15 Kilometer bei 35-40 Grad und ca. 80% Luftfeuchtigkeit gelaufen - die Hälfte davon steil bergauf und in praller Sonne.

Gute Nacht
Bild______________Wenn ich Bock auf Plastik hab, kauf ich mir ne Packung Fruchtzwerge...
Benutzeravatar
Nazareth
Dschungelkönig
 
Beiträge: 1299
Bilder: 0
Registriert: Montag 15. Oktober 2007, 20:39
Wohnort: Drei-Wälder-Eck
Marke: Honda (China)
Model: Wave (Mao Zedong)
Baujahr: 1974
Hubraum: 110
PS / KW: 5?
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: kotzblau
Postleitzahl: 97753
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel

Beitragvon kasapv » Mittwoch 19. Mai 2010, 17:53

Hey, cool. Ich glaube wir haben hier die gleichen. Die Aussenfaeden des Netzes sind gelb, nicht wahr? Das sind die extra starken Haltefaeden.
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel

Beitragvon Nazareth » Mittwoch 19. Mai 2010, 21:09

kasapv hat geschrieben:Hey, cool. Ich glaube wir haben hier die gleichen. Die Aussenfaeden des Netzes sind gelb, nicht wahr? Das sind die extra starken Haltefaeden.


Nephilidae (oder so ähnlich) gibts fast überall in den (Sub)Tropen. Die sehen sich alle recht ähnlich und haben auch in etwa ähnliches Verhalten, sind aber unterschiedliche Spezies, je nach Färbung, Größe usw. Unsere haben z.B. keine gelben Haltefäden... fände ich allerdings als "Warnhinweis" ganz nützlich ^^ - muss ich mal der nächsten Spinne vorschlagen.
Ich finde mittlerweile Spinnen unglaublich interessant, solange ich sie nich aufm Kopf oder im Badezimmer hab. :tweety:
Bild______________Wenn ich Bock auf Plastik hab, kauf ich mir ne Packung Fruchtzwerge...
Benutzeravatar
Nazareth
Dschungelkönig
 
Beiträge: 1299
Bilder: 0
Registriert: Montag 15. Oktober 2007, 20:39
Wohnort: Drei-Wälder-Eck
Marke: Honda (China)
Model: Wave (Mao Zedong)
Baujahr: 1974
Hubraum: 110
PS / KW: 5?
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: kotzblau
Postleitzahl: 97753
Land: Deutschland

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel

Beitragvon kasapv » Mittwoch 19. Mai 2010, 21:52

Am coolsten find ich noch die Vogelspinnen. Die sind einfach maechtig anzusehen, wenn die mal so ueber 'ne Land- oder Staubstrasse krabbeln. Schwarze Witwe hab ich zum Glueck noch nicht live gesehen, aber die sind a) auch recht klein und b) gibt's 'ne Art die die imitiert.
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: Das Naza muss/darf in den Dschungel

Beitragvon Nazareth » Donnerstag 20. Mai 2010, 04:10

Die Vogelspinnen leben bei uns nur in Erdlöchern, die krabbeln (zum Glück) nirgendwo rum. Hab mir aber diese Woche wieder nen langen Kampf mit einer unglaublich zähen Krabbenspinne in meinem Badezimmer geliefert.... ertränken kann man sie anscheinend auch nicht, es half wiedermal nur der Flammenwerfer :ka:
Bild______________Wenn ich Bock auf Plastik hab, kauf ich mir ne Packung Fruchtzwerge...
Benutzeravatar
Nazareth
Dschungelkönig
 
Beiträge: 1299
Bilder: 0
Registriert: Montag 15. Oktober 2007, 20:39
Wohnort: Drei-Wälder-Eck
Marke: Honda (China)
Model: Wave (Mao Zedong)
Baujahr: 1974
Hubraum: 110
PS / KW: 5?
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: kotzblau
Postleitzahl: 97753
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Reisen & Urlaubsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron