Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Technische Fragen und Antworten zu allen Modellen.

Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon LacaLaca » Dienstag 15. Februar 2011, 14:33

Hey zusammen
ich werde in 2 Monaten 18 und habe mir vor kurzem eine Suzuki GS500E BJ. 2003 gekauft
Nun mir gefällt das Bike von oben bis unten jedoch kann ich mich mit dem Lenker nicht anfreunden!
Ich hätte gerne eine "sportlichere" Sitzposition.
Die älteren GS's hatten wirklich coole Lenker jedoch
hat sichs ergeben dass ich nun eine neuere gekauft habe.
Meine Frage: Ist es möglich bzw. nicht ZU umständlich einen anderen Lenker bzw. Stummellenker an
mein Bike zu schrauben?
Und auf wieviel Euro würden sich ungefähr die Kosten belaufen?
Gruß vom Rhein
LacaLaca
2 linke Hände
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 22:23
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon Goose » Dienstag 15. Februar 2011, 14:48

Dazu musst du dir nur die obere Lenkerbrücke der Modelle bis 2000 besorgen, da sind die alten Stummel dran verschraubt.

Und schraubst deine Brücke weg, und die andere drauf fertig.

http://www.gs-500.info/index.php?title= ... mmellenker
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon LacaLaca » Dienstag 15. Februar 2011, 15:11

Also ich persöhnlich habe nicht die größte Schraub - Erfahrung
Was ist mit den "neuen" Stummellenkern
von Fehling z.B wie in dem Link beschrieben den du mir geschickt hast, sind die auch Empfehlenswert oder zu schwierig anzuschrauben?
Gruß
LacaLaca
2 linke Hände
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 22:23
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon Goose » Dienstag 15. Februar 2011, 15:22

ich weiß nicht ob die bei dem neuen Modell unter die Gabelbrücke passen. aber die alte Brücke passt problemlos, kostet bei ebay nicht viel, und sie ist original Suzuki.

Erspart dir ca. 50 Euro Tüv und Zulassung.

und da ist sicher einer aus deiner Nähe der dir beim Schrauben hilft.

Kannst ja mal schreiben wo du herkommst
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon LacaLaca » Dienstag 15. Februar 2011, 15:28

Also ich hab grad mal in Ebay geschaut, die Brücke von den alten GS's gibts für 20€
Ich wohn in Österreich!
Schaffhausen
Aber ich denk mit n bisschen Mühe bekomm ich das auch hin :)
ich mach mir eher Sorgen drum ob das n Problem wird mit den Instrumenten wird
aber eigentlich sollte das nicht schwer sein oder? Bei meinem Mofa vor 3 Jahren hab ich das auch
hinbekommen, dort waren das so Art "Klemmen" die hat man mitm Schraubenzieher festgezogen und dann
saßen die :)
Muss man da auf das Spiel von den Seilzügen achten? z.B Gaszug

Gruß
LacaLaca
2 linke Hände
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 22:23
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon Goose » Dienstag 15. Februar 2011, 15:38

Ich hab hier mal beschrieben wie man einen Superbiklenker auf dem alten Modell montiert, ist das gleiche wie was du vor hast, nur andersrum.

Dein Tacho passt an beide Brücken.

http://www.gs-500.info/index.php?title=Superbikelenker
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon derAlte » Dienstag 15. Februar 2011, 17:42

Die Sache hat aber auch einen Haken: Deine GS hat den 20 l Tank, die älteren Modelle mit Stummellenker den 17 l Tank. Philipp (derKleine92) hatte sich die alte GS mit Stummellenkern aber mit dem neuen 20-l-Tank gekauft. Bei vollem Lenkereinschlag kamen die Hände gefährlich nahe an den Tank, die Schaltereinheit links hat sogar den Tank schon berührt! Deshalb haben wir aus Sicherheitsgründen auf den Superbikelenker umgebaut.

VG Gerhard
derAlte
 

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon Goose » Dienstag 15. Februar 2011, 17:55

Wie eng das wird weiß ich nicht, ich habe das noch nicht gemacht.

Ich weiß aber es haben schon einige so gemacht, kommt auch immer drauf an, welchen der drei Halteböcke man nimmt.

Siehe Bild, ist zwar ein 2004er F Modell, aber das ist auch der große Tank.

Bild

@Gerhard: ist der Lenkanschlag ok? Oder waren die Stummel vielleicht krumm? Normalerweise ist der Platz rechts und links beim einschlagen und (!) intaktem Lenkanschlag gleich.


Kann bitte mal ein Admin mal das Bild einfügen? Ich bin da zu blöd für.
Zuletzt geändert von oolo am Dienstag 15. Februar 2011, 18:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild eingefügt
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon AmigaHarry » Dienstag 15. Februar 2011, 18:40

Das ist meine GS500F!

Umbau ist problemlos möglich, nur darfst du nicht die kurzen Stützen verwenden - da gibt es 3 Längen von Suzuki. Leider weis ich die Länge nicht auswendig (müsste das am WOE nachmessen) - ich glaube es sind die Nr 3 (längsten) - dann geht sich das mit dem Tank problemlos aus - da bleibt genug Abstand auch noch für die Finger. Definitiv nicht gehen die ganz Kurzen (da ist die Sitzposition auch nicht ideal - ausser man ist unter 160cm groß). Die obere Gabelbrücke muss natürlich getauscht werden. Lenkeranschlag (sollte) li und re gleich sein.

Die Sitzposition und Kröpfung für die Hände ist 1000:1 - man kann sich (als 183cm "Grosser") sogar unterm Windschutz "verkriechen" (so ab 150km/h ganz praktisch) ohne das einem das Kreuz abreisst oder die Hände schmerzen - ich möchte nie wieder einen Superbikelenker auf der GS-F........
Benutzeravatar
AmigaHarry
Selber-Öl-Wechsler
 
Beiträge: 106
Registriert: Freitag 16. November 2007, 09:47
Wohnort: Perchtoldsdorf / Wien
Postleitzahl: 0

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon Goose » Dienstag 15. Februar 2011, 18:45

Sorry Harry, deine GS! :mrgreen: :mrgreen:

Brauchste nicht messen, hier ist der Link zum Wiki.

http://www.gs-500.info/index.php?title= ... mmellenker
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon AmigaHarry » Dienstag 15. Februar 2011, 22:40

Trotzdem muss ich zu Hause checken ob es nicht auch mit den mittleren Stützen geht...bin nicht sicher ob ich nicht die Mittleren oben habe.......
Benutzeravatar
AmigaHarry
Selber-Öl-Wechsler
 
Beiträge: 106
Registriert: Freitag 16. November 2007, 09:47
Wohnort: Perchtoldsdorf / Wien
Postleitzahl: 0

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon derAlte » Mittwoch 16. Februar 2011, 18:40

derAlte hat geschrieben:...die Schaltereinheit links hat sogar den Tank schon berührt! ...VG Gerhard

@goose: Die Schaltereinheiten sind nicht symmetrisch. Der Hupenknopf ist weit außen angebracht, während der Anlasserschalten relativ weit innen ist. Daher hat der Hupenknopf den Tank berührt, während auf der anderen Seite noch 2-3 mm Spiel waren.
derAlte
 

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon Goose » Mittwoch 16. Februar 2011, 19:11

Ach so misst du, ich ging davon aus das du zwei gleiche Punkte wie die Lenkergewichte oder so was zum messen her nimmst. ok, alles klar.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon oolo » Mittwoch 16. Februar 2011, 20:34

LacaLaca hat geschrieben:Gruß vom Rhein



LacaLaca hat geschrieben:
Ich wohn in Österreich!
Schaffhausen



:kratz:


Was passt hier nicht??? :)
„Wir müssen aufpassen, daß wir aus Geschwindigkeit nicht Hektik machen.“
Benutzeravatar
oolo
macht alles gut
 
Beiträge: 15192
Registriert: Montag 6. August 2007, 18:43
Wohnort: Grüne Hauptstadt Europas
Marke: B M W
Model: R 1200 GS TÜ
Baujahr: 2012
Hubraum: 1200
PS / KW: 110
Bereifung vorne: Rund und schwarz
Bereifung hinten: Rund und schwarz
Farbe: Triple black plus black extra
Kilometerstand: 18500
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon acid » Mittwoch 16. Februar 2011, 20:42

Der Rhein fließt schon teilweise durch Österreich, aber Schaffhausen liegt in der Schweiz :kratz:
acid
Forums-Pinky
 
Beiträge: 2900
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 21:36
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon oolo » Mittwoch 16. Februar 2011, 20:58

acid hat geschrieben:Der Rhein fließt schon teilweise durch Österreich, aber Schaffhausen liegt in der Schweiz :kratz:


Der Rhein heisst erst ab Bodensee Rhein ;)

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... nrhein.png

Bin übrigens Vorder-und Hinterrhein schon gepaddelt ;)
„Wir müssen aufpassen, daß wir aus Geschwindigkeit nicht Hektik machen.“
Benutzeravatar
oolo
macht alles gut
 
Beiträge: 15192
Registriert: Montag 6. August 2007, 18:43
Wohnort: Grüne Hauptstadt Europas
Marke: B M W
Model: R 1200 GS TÜ
Baujahr: 2012
Hubraum: 1200
PS / KW: 110
Bereifung vorne: Rund und schwarz
Bereifung hinten: Rund und schwarz
Farbe: Triple black plus black extra
Kilometerstand: 18500
Postleitzahl: 45355
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon Goose » Mittwoch 16. Februar 2011, 22:56

Hast du vielleicht Lust deine Bücke gegen eine passende für Stummel zu tauschen?
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon AmigaHarry » Samstag 19. Februar 2011, 14:54

So bin jetzt endlich wieder zu Hause (Gerade noch rechtzeitig aus Tripolis raus....) und habe nachgemessen: Am 1. Bild von der Brückenplatteoberkante bis Stummelbefestigung-Unterkante 4cm. Das reicht für ca. 2 cm Distanz bei Volleinschlag zum Tank (sieht man auf den anderen Bildern nur schlecht, aber es passen die Finger gerade noch durch......
Wenn man einen "Umfaller" hat und das ganze Gewicht auf den Lenker kommt, ist es aber möglich das die Schalter den Tank berühren (das Ganze kann sich ja etwas verwinden)........
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
AmigaHarry
Selber-Öl-Wechsler
 
Beiträge: 106
Registriert: Freitag 16. November 2007, 09:47
Wohnort: Perchtoldsdorf / Wien
Postleitzahl: 0

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon derAlte » Sonntag 20. Februar 2011, 00:40

Bild1.jpg

zu 1: Das war meine Aussage.
zu 2: Da möchte ich meine Finger nicht zwischen haben!

Aber muss natürlich jeder für sich entscheiden.

VG Gerhard
derAlte
 

Re: Suzuki GS500E 2003 Lenkerumbau

Beitragvon AmigaHarry » Sonntag 20. Februar 2011, 19:31

Zu 1: Da sind noch ca. 2cm Platz (bei meiner Aprilia ist (original!) auch nicht mehr Abstand.....)
Zu 2: Hängt von deiner Fingerdicke ab - meine passen durch.... :mrgreen:

Wenn ermehr Abstand haben will muss er eben die langen Stützen nehmen.....
Benutzeravatar
AmigaHarry
Selber-Öl-Wechsler
 
Beiträge: 106
Registriert: Freitag 16. November 2007, 09:47
Wohnort: Perchtoldsdorf / Wien
Postleitzahl: 0

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron