Motor tauschen

Technische Fragen und Antworten zu allen Modellen.

Motor tauschen

Beitragvon kay73 » Mittwoch 27. Juni 2012, 19:01

Wie kompliziert ist das? Was brauche ich außer dem üblichen Werkzeug (Ratschnkasten, Säge für die Schrauben vom Unterzug- ich denke, die werden fest sein)

Der neue ist komplett mit Zündgeber, LiMa und Anlasser, ist also nur Kette runter, Auspuff ab, Tank runter, Vergaser ab, Unterzug wegschrauben und alten Motor sacht uffditschen lassen, bevor man sich dran macht, den neuen reinzuwürgen...?

Ist das alleine machbar? Oder muß ich meine Nachbarin dazuholen? ;)
Suche:
Zeit und Geld - der Rest kommt von alleine
Benutzeravatar
kay73
nervt
 
Beiträge: 3882
Bilder: 32
Registriert: Samstag 18. August 2007, 16:32
Marke: Suzuki
Model: GM51B
Baujahr: 1993
Hubraum: zu wenig
PS / KW: zu wenig
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: verkehrsweiß
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 18184
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon mercilessreaper » Mittwoch 27. Juni 2012, 20:56

son einfacher Wagenheber ist nicht schlecht um ihn anzuheben, dann geht er leichter raus.

zu zweit ist beim Motor immer angenehmer. sollte prinzipiell aber mit etwas mühe auch allein gehen.

ist bei mir aber beim GS Motor alles schon ne Weile her.
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Motor tauschen

Beitragvon kay73 » Mittwoch 27. Juni 2012, 21:33

ich hab ja auch noch vergessen, die ganzen Stecker zu lösen. CDI, Laderegler, zum Anlasser geht sicher auch was. ;)
Suche:
Zeit und Geld - der Rest kommt von alleine
Benutzeravatar
kay73
nervt
 
Beiträge: 3882
Bilder: 32
Registriert: Samstag 18. August 2007, 16:32
Marke: Suzuki
Model: GM51B
Baujahr: 1993
Hubraum: zu wenig
PS / KW: zu wenig
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: verkehrsweiß
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 18184
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon Lax » Mittwoch 27. Juni 2012, 21:36

An Werkzeug ist schon alles genannt, nen Wagenhaber macht gerade das Wiedereinbauen leichter.

Ne ordentliche Treibhilfe und nen Hammer werden mit Sicherheit an der vorderen Motorbefestigung nötig sein.
Gruß Jan
Benutzeravatar
Lax
Kettenspanner
 
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 24. August 2007, 14:49
Wohnort: Ennepetal
Marke: Triumph / Honda
Model: Street Triple R / CBR 1000
Baujahr: 2009
Hubraum: 675 / 999
PS / KW: 106/179 / 78/131
Bereifung vorne: racetec K3 120/70-17
Bereifung hinten: racetec K3 180/55-17 / 190/55-17
Farbe: matt grau / schwarz
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 57072
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon kay73 » Mittwoch 27. Juni 2012, 21:52

nee, die vordere Motorbefetigung brauch ich nur noch die Schrauben aus den angebohrten Hülsen schrauben und dann alles vorne von der weggebrochenen Motorhalterung wegziehen. :lol:

Hat zwar jetzt gut 6 Jahre so gehalten, aber mit der Macke hab ich dann auch nicht mehr über eine Überholung des Motors nachgedacht, darum gleich komplett neu.


(P.S. Danke für den Tipp- konntests ja nicht wissen)
Suche:
Zeit und Geld - der Rest kommt von alleine
Benutzeravatar
kay73
nervt
 
Beiträge: 3882
Bilder: 32
Registriert: Samstag 18. August 2007, 16:32
Marke: Suzuki
Model: GM51B
Baujahr: 1993
Hubraum: zu wenig
PS / KW: zu wenig
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: verkehrsweiß
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 18184
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon kay73 » Montag 2. Juli 2012, 21:59

ich überlege gerade, wozu den Wagenheber.
Tank abbauen, lagern,
Vergaser raus,
Batterie raus (muß eh die Kontakte abklemmen, da Anlasser ja auch umgesteckt wird...)
Steckverbindungen lösen, Motorbolzen lösen, Suzi auf die linke Seite legen,
Rahmenunterzug abnehmen, Motor rausheben.
Da die Bolzen dann noch da sind, sollte sich dann der neue Motor auch von rechts- also oben-
in den Rahmen reinlegen lassen.

In die stehende Suzi- ich hab mir schon nen halben Brucht gehoben, das Teil aus dem Kofferraum
zu bekommen. Keine Ahnung mehr, wie ich den Motor da reinbekam. :unschuld:
Suche:
Zeit und Geld - der Rest kommt von alleine
Benutzeravatar
kay73
nervt
 
Beiträge: 3882
Bilder: 32
Registriert: Samstag 18. August 2007, 16:32
Marke: Suzuki
Model: GM51B
Baujahr: 1993
Hubraum: zu wenig
PS / KW: zu wenig
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: verkehrsweiß
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 18184
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon mercilessreaper » Montag 2. Juli 2012, 22:16

der Wagenheber hilft etwas das Ding in Position zu bringen/zu halten
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Motor tauschen

Beitragvon cHa0s » Dienstag 3. Juli 2012, 18:25

kay73 hat geschrieben:Suzi auf die linke Seite legen,
Rahmenunterzug abnehmen, Motor rausheben.

Glaub nicht, dass das funktioniert, mach pls mal Bilder. Hab dieses Jahr 2 Motore ein/ ausgebaut. Ohne Rangierwagenheber, abgebauten Lima- und Ventildeckel und zweiten Mann hätt ich das nie hinbekommen. Der Unterzug, welcher nicht abgebaut werden kann, ist eigentlich dauernd im Weg.
gruß, flo


kraftstoff ist giftig und sollte verbrannt werden
Benutzeravatar
cHa0s
der Name ist Programm
 
Beiträge: 740
Registriert: Sonntag 15. März 2009, 22:47
Wohnort: erftstadt
Baujahr: 0
Kilometerstand: 10000
Postleitzahl: 50374
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon mercilessreaper » Dienstag 3. Juli 2012, 19:27

cHa0s hat geschrieben:
kay73 hat geschrieben:abgebauten Lima- und Ventildeckel.

da klingelt in grauer Erinnerung was bei mir...
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Motor tauschen

Beitragvon ZRX-Man » Dienstag 3. Juli 2012, 20:30

Auf die rechte Seite legen und Rahmen runter/drüber fädeln? Aber natürlich nur, wenn das Ding komplett nackich ist...
Wenn es was für alle ist, ist es nichts für mich!
Aber mit dem richtigen Spielzeug ist es nie zu spät für eine glückliche Kindheit!!!

Greetz,
der Horst
Benutzeravatar
ZRX-Man
Tabaluga
 
Beiträge: 4777
Bilder: 11
Registriert: Dienstag 14. August 2007, 13:33
Wohnort: Frauenvils bei Taufkirchen/Vils
Marke: Kawasaki
Model: ZRX 1100/KLV 1000/2xZZR 1100/Z 650
Baujahr: 1999
Hubraum: 1100/1000/1100/750
PS / KW: 106/98/150/78
Bereifung vorne: divers....
Bereifung hinten: divers...
Farbe: grün/orange/???/rot/schwarz
Kilometerstand: 97600
Postleitzahl: 84416
Land: Deutschland
Umbaustory: Was lange währt... http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=4075

Re: Motor tauschen

Beitragvon Krambambulli » Dienstag 3. Juli 2012, 20:59

Bei meiner ZXR hab ich den Motor mit 2 Spanngurten und 2 Brettern in den Rahmen gezogen, das war relativ easy.
Bild
https://www.drive-now.com/php/metropoli ... ifyxxbfewt Carsharing in Berlin,München und Düsseldorf.
Über diesen Link anmelden und 30min geschenkt bekommen.
Benutzeravatar
Krambambulli
Spam-Bot
 
Beiträge: 2551
Registriert: Montag 13. August 2007, 10:45
Marke: Piaggio
Model: TPH125/gsx-R 750
Baujahr: 1997
Hubraum: 124ccm/749ccm
PS / KW: 9/109KW
Bereifung vorne: 120/120
Bereifung hinten: 120/180
Farbe: Blau/-Weiß
Kilometerstand: 21000
Postleitzahl: 81375
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon kay73 » Dienstag 3. Juli 2012, 21:27

3.7. 19:27

das habe nicht ICH geschrieben! Ich nehm doch nicht die Ventildeckel ab!
Hab doch keine Ventildeckeldchtung. ;)



20:30

nicht auf die rechte Seite. Auf die linke. Mit abgebautem Rahmenunterzug,
der ja auf der rechten Seite, damit oben und nicht da ist... ;)
Suche:
Zeit und Geld - der Rest kommt von alleine
Benutzeravatar
kay73
nervt
 
Beiträge: 3882
Bilder: 32
Registriert: Samstag 18. August 2007, 16:32
Marke: Suzuki
Model: GM51B
Baujahr: 1993
Hubraum: zu wenig
PS / KW: zu wenig
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: verkehrsweiß
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 18184
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon Ska » Dienstag 3. Juli 2012, 22:43

Klar und vor lauter Glück und Freude setzen dann die Kühlrippen auf ;)
Außerdem wie willst du die Motorhaltebolzen herausziehen, wenn die Karre auf der Seite liegt? :kratz: :kratz: :kratz: :kratz: :kratz:

Schnapp dir einen Rangierwagenheber mit Unterlage und die Sache ist 20x einfacher. Da bist du sogar alleine in 20 Min. damit durch.

Wenn du die Maschine auf die Seite legst und das so ausbaust, dann film das bitte und lade es auf Youtube hoch. Das würde ich gerne sehen :greatsmile:
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst"- Kurt Cobain
Benutzeravatar
Ska
Zündkerzenspezi
 
Beiträge: 2246
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 03:31
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: SV 650
Baujahr: 2002
Hubraum: 645
PS / KW: 72/53
Bereifung vorne: Michelin Pilot Road2
Bereifung hinten: Michelin Pilot Road2
Farbe: Blau
Kilometerstand: 32900
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon kay73 » Dienstag 3. Juli 2012, 23:18

Motorhaltebolzen haben auf beiden Seiten eine Mutter. Und warum sollte ich die rausziehen, wenn ich den Motor von den Bolzen ziehen kann?
Suche:
Zeit und Geld - der Rest kommt von alleine
Benutzeravatar
kay73
nervt
 
Beiträge: 3882
Bilder: 32
Registriert: Samstag 18. August 2007, 16:32
Marke: Suzuki
Model: GM51B
Baujahr: 1993
Hubraum: zu wenig
PS / KW: zu wenig
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: verkehrsweiß
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 18184
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon cHa0s » Mittwoch 4. Juli 2012, 09:50

Krambambulli hat geschrieben:Bei meiner ZXR hab ich den Motor mit 2 Spanngurten und 2 Brettern in den Rahmen gezogen, das war relativ easy.

die hat auch keinen Rahmenunterzug, der auf einer Seite festgeschweißt ist.
gruß, flo


kraftstoff ist giftig und sollte verbrannt werden
Benutzeravatar
cHa0s
der Name ist Programm
 
Beiträge: 740
Registriert: Sonntag 15. März 2009, 22:47
Wohnort: erftstadt
Baujahr: 0
Kilometerstand: 10000
Postleitzahl: 50374
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon Ska » Mittwoch 4. Juli 2012, 11:22

kay73 hat geschrieben: Und warum sollte ich die rausziehen, wenn ich den Motor von den Bolzen ziehen kann?


Mach mal. :keks:
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst"- Kurt Cobain
Benutzeravatar
Ska
Zündkerzenspezi
 
Beiträge: 2246
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 03:31
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: SV 650
Baujahr: 2002
Hubraum: 645
PS / KW: 72/53
Bereifung vorne: Michelin Pilot Road2
Bereifung hinten: Michelin Pilot Road2
Farbe: Blau
Kilometerstand: 32900
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon mercilessreaper » Mittwoch 4. Juli 2012, 16:46

Motor von den Bolzen ziehen?
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Motor tauschen

Beitragvon kay73 » Mittwoch 4. Juli 2012, 17:52

den von unten in den Rahmen "heben" geht schon einmal nicht.

wenn ich das alles hier lese, dann geht sie nur noch in die Werkstatt.
Keine Ahnung, wie die das machen, aber ein Motor auf nem Wagenheber ist nichts anderes als wacklig-
den stabilisieren mit der Hand unterm Motor ist nichts, was ich als machbar sehe.
Suche:
Zeit und Geld - der Rest kommt von alleine
Benutzeravatar
kay73
nervt
 
Beiträge: 3882
Bilder: 32
Registriert: Samstag 18. August 2007, 16:32
Marke: Suzuki
Model: GM51B
Baujahr: 1993
Hubraum: zu wenig
PS / KW: zu wenig
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: verkehrsweiß
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 18184
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon Ska » Mittwoch 4. Juli 2012, 21:25

kay73 hat geschrieben:den von unten in den Rahmen "heben" geht schon einmal nicht.

wenn ich das alles hier lese, dann geht sie nur noch in die Werkstatt.
Keine Ahnung, wie die das machen, aber ein Motor auf nem Wagenheber ist nichts anderes als wacklig-
den stabilisieren mit der Hand unterm Motor ist nichts, was ich als machbar sehe.


Dann habe ich das unmögliche vollbracht. Tyler D. ebenfalls und der Merciless auch ;)
Ich wusste schon immer, dass ich zu großen Taten bestimmt bin. 8-) 8-) 8-)

@ Kay: Du kannst den Motor nicht von den Bolzen ziehen. Glaub uns einfach, dass es mit einem Rangierwagenheber und gegebenenfalls einer zweiten Person und ein bissl Fummelsarbeit innerhalb von spätestens 20 Minuten erledigt ist ;)
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst"- Kurt Cobain
Benutzeravatar
Ska
Zündkerzenspezi
 
Beiträge: 2246
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 03:31
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: SV 650
Baujahr: 2002
Hubraum: 645
PS / KW: 72/53
Bereifung vorne: Michelin Pilot Road2
Bereifung hinten: Michelin Pilot Road2
Farbe: Blau
Kilometerstand: 32900
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Motor tauschen

Beitragvon Ska » Mittwoch 4. Juli 2012, 21:27

In der Werkstatt werden die auch nichts anderes machen. DIe Hand solltest du übrigens seitlich am Motor platzieren und nicht unter dem Motor.
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst"- Kurt Cobain
Benutzeravatar
Ska
Zündkerzenspezi
 
Beiträge: 2246
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 03:31
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: SV 650
Baujahr: 2002
Hubraum: 645
PS / KW: 72/53
Bereifung vorne: Michelin Pilot Road2
Bereifung hinten: Michelin Pilot Road2
Farbe: Blau
Kilometerstand: 32900
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast