R1: RN12 vs. RN19

Technische Fragen und Antworten zu allen Modellen.

R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon kasapv » Donnerstag 14. März 2013, 15:25

Ich glaube, ich brauche mal ein paar Meinungen. Ich bin mit meiner ZX6R soweit zufrieden. Da ich aber rund 20.000km im Jahr fahre, hat meine nun auch schon wieder 43.000km auf dem Tacho und durch besondere Umstände will ein Kumpel von mir meine Maschine kaufen. Ich könnte wahrscheinlich etwas mehr Geld bekommen, wenn ich sie inseriere, aber dann wird's langwierig und ich muss mich mit einer Menge Spassten rumärgern, die sagen, dass sie kommen und mich dann sitzen lassen oder die einfach nur meine Maschine bei Probefahrten misshandeln, ohne die Kohle zu haben...etc. Von daher wäre der Zeitpunkt gar nicht schlecht, sie meinem Kumpel zu übergeben, der weiss, wie ich sie gepflegt habe und daher kein Problem mit der Laufleistung hat und ich wüsste sie in halbwegs guten Händen.

Nun habe ich mich mal umgeschaut. Die R1 hat mich immer angesprochen und so bin ich nun auf 2 Angebote gestossen.

1. 2006er (=RN12) in der 50er Jubiläumsausgabe (gelb-schwarz-weiss) mit 5.814km und alles original bis hin zum hässlichen KZH und den scheusslichen Blinkern.
2. 2008er (=RN19) in 2. Hand und vom hiesigen Yamahahändler gekauft. Hat 14.000km runter und die schönsten Pötte die es für die R1 gibt: Yoshimura Trioval in Carbon. Allerdings ist diese ausgerechnet in blau (weiss ist geil, schwar ist geil, Candy rot geht noch, aber blau???). Dazu hat einer der Vorbesitzer die Originalaufkleber vom Heck entfernt, was zu einer komischen Kante in der Lackierung führte. Damit nicht genug, wurden die Seitenverkleidungen mit Carbonfolie überzogen und das, wie's aussieht, über die Originalaufkleber. Und das I-Tüpfelchen der Hässlichkeit sind Xenonlichter (die echten) auf allen 4 Leuchten.

Die Blaue bin ich gestern Probe gefahren. Verglichen mit der Kilo-Gixxer K8, zu deren Probefahrt mich am Samstag ein Kumpel genötigt hatte, ist die R1 ein Genuss. Sie ist super handlich, hat Power satt aber dosierbar (gut, der Tacho war immer irgendwie etwas hoch). Die Vorderbremse war ein Albtraum, was ich aber mangelnder Pflege zuschreibe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die 6-Kolbenbremsen wirklich so schlecht sein können. Die Bremsflüssigkeit sah schon stark nach Coka Cola aus. Der Griff war sehr weich und ging fast bis an den Lenker, bzw. an meine Finger, weil schon kurze Hebel verbaut sind. EIn Bremsflüssigkeitswechsel mit ordentlicher Entlüftung sollte die Bremse eigentlich wieder herstellen. Oder weiss jemand, ob es ein generelles Problem der RN19 ist? Kann man die Carbonfolie wieder entfernen, ohne die darunter befindlichen Originalaufkleber oder den Lack zu beschädigen? Laut Werbevideos sollte das ja möglich sein. Erfahrungen? Dumerweise sind die Felgen auch blau lackiert worden, wobei die Farbe beim kürzlichen Reifenwechsel (vor einer Woche) schon etwas vergewaltigt wurde.

Optisch sagt mir da die 2006er momentan wesentlich mehr zu, wobei ich diese nur auf Fotos sah. Der Verkäufer ist in Mexiko Stadt, würde mir die Maschine aber bis Guadalajara bringen. Das würde perfekt passen, weil mein Kumpel, der meine will, bei Guadalajara wohnt. Könnte also meine ZX6R hinfahren und dann mit der R1 zurückfahren, vorausgesetzt die Fotos lügen nicht.

DIe 2008er hat im Grunde zwei Vorteile. Sie ist vor Ort und deren Geschichte dürfte dem hiesigen Yamahahändler bekannt sein. Und sie hat die geilen Yoshimuras :rock: , die ja dank der 2 Pötte auch richtig ins Geld gehen. Hier müsste ich halt das Xenon rausschmeissen und sehen, wie ich sie optisch auf einen akzeptablen Stand bringe. Fahrmässig ist sie klasse (von der Bremse abgesehen).

Hat schon mal jemand die 2006er und die 2007/8er gefahren? Gibt es da grosse Unterschiede. Das Jubiläumsmodell hat zumindest schon die AHK, was die normalen 2006er wohl nicht hatten. Nun hat diese eine 4-Kolbenbremse gegen die 6-Kolbenbremse der 2007/8er. Wobei ich mir denke, wenn beide Bremsen funktionieren (=gut gewartet sind), dann sollten beide ausreichend sein.

Sowohl Meinungen, als auch Erfahrungen sind erwünscht. Hörensagen allerdings bitte weglassen.

Danke.

PS:
Was mich sowohl bei der Kilo Gixxer als auch bei der R1 überraschte, war die Tatsache, dass ich die Mehrleistung nicht wirklich spürte. Sie ist zwar da, aber ...wie soll ich sagen... nicht ein Anflug von Respekt oder gar Angst überkam mich. Da frag ich mich nur: was kommt danach? Wie soll man sowas denn noch steigern?
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon kasapv » Freitag 15. März 2013, 17:48

Hallo Echo, Echo, Echo, Echo... :kratz: Keine Erfahrungen, ok. Aber keine Meinung? :ka: Oder vielleicht einfach kein Interesse? :roll:

Anyway, für die heimlichen Mitleser...

Hab mal zwischendurch die Seriennummer und das Nummernschild der 2006er durch die Computer gejagt und siehe da, seit 2009 keine Steuern mehr gezahlt. Da stehen inkl. Zusatzgebühren für Nichtzahlen nun umgerechnet 680 Euro aus. Verkäufer ist aber bereit die vom Verkaufspreis abzuziehen.
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon Krambambulli » Freitag 15. März 2013, 20:58

kasapv hat geschrieben: Die Vorderbremse war ein Albtraum, was ich aber mangelnder Pflege zuschreibe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die 6-Kolbenbremsen wirklich so schlecht sein können. Die Bremsflüssigkeit sah schon stark nach Coka Cola aus. Der Griff war sehr weich und ging fast bis an den Lenker, bzw. an meine Finger, weil schon kurze Hebel verbaut sind. EIn Bremsflüssigkeitswechsel mit ordentlicher Entlüftung sollte die Bremse eigentlich wieder herstellen. Oder weiss jemand, ob es ein generelles Problem der RN19 ist?

Zu den Bremsen, die Sättel der Rn12 sind auch heute noch mit das beste was es im Serienbau gibt, auf der Rennstrecke fährt jedes zweite Japanische Mopped mit den Sätteln rum(mich eingeschlossen :rambo: ). Auf der R6 werden die Dinger heute noch verbaut. die 6 Kolben dinger sollen nicht so der renner sein...
kasapv hat geschrieben:Was mich sowohl bei der Kilo Gixxer als auch bei der R1 überraschte, war die Tatsache, dass ich die Mehrleistung nicht wirklich spürte. Sie ist zwar da, aber ...wie soll ich sagen... nicht ein Anflug von Respekt oder gar Angst überkam mich. Da frag ich mich nur: was kommt danach? Wie soll man sowas denn noch steigern?

Dann war was kaputt! Das die Dinger auch fahrbar sind is klar, aber 400ccm und knapp das doppelte an Drehmoment, wenn du die im drehzahlbereich einer 600er im Straßenverkehr fährst, biste entweder den Führerschein, wahrscheinlicher aber dein leben los, also runter vom gas ;)

Persönlich gefällt mir die RN12 viel besser...also optisch. Allerdings würde ich immer das neuste Modell kaufen, die Hersteller lernen auch dazu...und dabei auch mal ne 1000K9 Suzi ansehen, das Teil soll richtig gut sein und Suzis werden immer unter Yamahas gehandelt...

Und was danach kommt......jemand aus diesem Forum hat mal von einer Fahrt auf eienr BKING erzählt und meinte er hatte angst......und er fährt heute schon ne 1000er ;)
Bild
https://www.drive-now.com/php/metropoli ... ifyxxbfewt Carsharing in Berlin,München und Düsseldorf.
Über diesen Link anmelden und 30min geschenkt bekommen.
Benutzeravatar
Krambambulli
Spam-Bot
 
Beiträge: 2551
Registriert: Montag 13. August 2007, 10:45
Marke: Piaggio
Model: TPH125/gsx-R 750
Baujahr: 1997
Hubraum: 124ccm/749ccm
PS / KW: 9/109KW
Bereifung vorne: 120/120
Bereifung hinten: 120/180
Farbe: Blau/-Weiß
Kilometerstand: 21000
Postleitzahl: 81375
Land: Deutschland

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon kasapv » Freitag 15. März 2013, 21:39

B-King find ich schon geil. Aber gibt's hier so ganz selten und liegt momentan über meinen finanziellen Möglichkeiten. Gixxer liegen mir optisch gar nicht. Die K5 war noch ganz annehmbar, bei der 6er die K6/ K7. Was danach kam, gefällt mir gar nicht. Ist halt Geschmackssache.

Schnell sind sie schon, im 2. Gang bei 200km/ h z.B. Vielleicht liegt's auch nur daran, dass es sich nicht schnell anfühlt, weil das Mopped so stabil liegt/ Wind abweist. Keine Ahnung. Vielleicht fehlt auch nur Charakter, so 'n Tritt in 'n Ar*** ab einer bestimmten Drehzahl.

Woanders hatte ich schon gelesen, dass gerade die Bremse der RN19 wieder so sehr viel Biss haben soll. Ich bin überzeugt davon, dass ein Bremsflüssigkeitswechsel mit guter Entlüftung, die Bremse wieder hinkriegt. Vielleicht direkt nutzen und auf Stahlflex umbauen. Beläge waren auf jeden Fall noch vorhanden.
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon Krambambulli » Samstag 16. März 2013, 09:01

kasapv hat geschrieben:Schnell sind sie schon, im 2. Gang bei 200km/ h z.B. Vielleicht liegt's auch nur daran, dass es sich nicht schnell anfühlt, weil das Mopped so stabil liegt/ Wind abweist. Keine Ahnung. Vielleicht fehlt auch nur Charakter, so 'n Tritt in 'n Ar*** ab einer bestimmten Drehzahl.

Vielleicht mal ne Aprillia Mille oder ne 1098er testen...wenns das Budget hergibt.
Bild
https://www.drive-now.com/php/metropoli ... ifyxxbfewt Carsharing in Berlin,München und Düsseldorf.
Über diesen Link anmelden und 30min geschenkt bekommen.
Benutzeravatar
Krambambulli
Spam-Bot
 
Beiträge: 2551
Registriert: Montag 13. August 2007, 10:45
Marke: Piaggio
Model: TPH125/gsx-R 750
Baujahr: 1997
Hubraum: 124ccm/749ccm
PS / KW: 9/109KW
Bereifung vorne: 120/120
Bereifung hinten: 120/180
Farbe: Blau/-Weiß
Kilometerstand: 21000
Postleitzahl: 81375
Land: Deutschland

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon kasapv » Samstag 16. März 2013, 20:28

Wenn Aprilia, dann die RSV4. Finde die sowas von nett. Die 1098 gefällt mir gar nicht, schon mal gar nicht der Klang. Kumpel hat eine mit Two Brothers Pötten und selbst damit klingt die sch*****. Ausserdem hat seine Maschine das Problem, dass wenn das Zündschloss nass wird, springt sie nicht mehr an. Keine Ahnung, ob das generell bei der 1098 der Fall ist oder nur bei seiner. Bei der Panigale S tritt das nicht auf. Da hatte ein anderer Kumpel direkt beim Händler verlangt, dass die den Hochdruckreiniger draufhalten. Und sollte sie nicht anspringen, kaufe er sie halt nicht. :D Haben da fünfmal draufgehalten und sprang immer an.

Edit:
Für die RSV4 fehlt mir natürlich noch das Geld. :roll:
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon Lax » Sonntag 17. März 2013, 10:40

Hab mich die letzte Zeit auch mit 1000ern beschäftigt.

Wenn die Presse nicht komplett daneben liegt, sollte man die RN19 vorziehen
Gruß Jan
Benutzeravatar
Lax
Kettenspanner
 
Beiträge: 227
Registriert: Freitag 24. August 2007, 14:49
Wohnort: Ennepetal
Marke: Triumph / Honda
Model: Street Triple R / CBR 1000
Baujahr: 2009
Hubraum: 675 / 999
PS / KW: 106/179 / 78/131
Bereifung vorne: racetec K3 120/70-17
Bereifung hinten: racetec K3 180/55-17 / 190/55-17
Farbe: matt grau / schwarz
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 57072
Land: Deutschland

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon acid » Sonntag 17. März 2013, 10:45

Wenn Du von einer Japanerin kommst und dann auf eine Italienerin umsteigen willst, bestell Dir vorsichtshalber noch einen Boxsack dazu ;)
acid
Forums-Pinky
 
Beiträge: 2900
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 21:36
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon ZRX-Man » Montag 18. März 2013, 13:11

... und diese Trainingsdinger für den Händedruck... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
invertedclose.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn es was für alle ist, ist es nichts für mich!
Aber mit dem richtigen Spielzeug ist es nie zu spät für eine glückliche Kindheit!!!

Greetz,
der Horst
Benutzeravatar
ZRX-Man
Tabaluga
 
Beiträge: 4780
Bilder: 11
Registriert: Dienstag 14. August 2007, 13:33
Wohnort: Frauenvils bei Taufkirchen/Vils
Marke: Kawasaki
Model: ZRX 1100/KLV 1000/2xZZR 1100/Z 650
Baujahr: 1999
Hubraum: 1100/1000/1100/750
PS / KW: 106/98/150/78
Bereifung vorne: divers....
Bereifung hinten: divers...
Farbe: grün/orange/???/rot/schwarz
Kilometerstand: 97600
Postleitzahl: 84416
Land: Deutschland
Umbaustory: Was lange währt... http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=4075

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon Krambambulli » Montag 18. März 2013, 19:51

Wobei eher für die linke Hand!
Bild
https://www.drive-now.com/php/metropoli ... ifyxxbfewt Carsharing in Berlin,München und Düsseldorf.
Über diesen Link anmelden und 30min geschenkt bekommen.
Benutzeravatar
Krambambulli
Spam-Bot
 
Beiträge: 2551
Registriert: Montag 13. August 2007, 10:45
Marke: Piaggio
Model: TPH125/gsx-R 750
Baujahr: 1997
Hubraum: 124ccm/749ccm
PS / KW: 9/109KW
Bereifung vorne: 120/120
Bereifung hinten: 120/180
Farbe: Blau/-Weiß
Kilometerstand: 21000
Postleitzahl: 81375
Land: Deutschland

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon PEOPLES » Dienstag 19. März 2013, 22:42

Was mich sowohl bei der Kilo Gixxer als auch bei der R1 überraschte, war die Tatsache, dass ich die Mehrleistung nicht wirklich spürte.


Du bist dir sicher, dass du den Hahn ganz aufgemacht hast und mal etwas mehr Drehzahl gefordert hast?

Bei meiner (mittlerweile) uralt GSXR gibt es zwischen 6 und 8 tausend ordentlich was oben druff, kein Vergleich zu dem, was eine R1 aus dem gleiche BJ. liefert, dafür fährt sich die R1 ein wenig leichter, weil sie den Eindruck einer aufgedonnerten 600er macht. Vielleicht ist das unterm Strich sogar besser in Bezug auf die Fahrbarkeit. Aber eins bleibt, ne 1000er sollte deutlich besser "drücken" als eine 600er.

Ansonsten würde ich (wie Michi auch) im Zweifel die neuere nehmen, Fahrwerkstechnisch und auch sonst tut sich da durchaus was zwischen den Modelljahren.
Bild LPG im Volvo
Benutzeravatar
PEOPLES
Meisterschrauber
 
Beiträge: 1157
Registriert: Montag 17. Dezember 2007, 22:46
Wohnort: München
Marke: Suzuki
Model: GSXR 1000
Baujahr: 2004
Hubraum: 988
PS / KW: 179 PS
Bereifung vorne: Pir SC PRO / BT003
Bereifung hinten: Pir SC PRO /BT002PRO
Farbe: schwarz
Kilometerstand: 26
Postleitzahl: 80997
Land: Deutschland

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon kasapv » Dienstag 19. März 2013, 23:11

Ausgedreht hab ich sie schon. Der einzige Unterschied war vielleicht, dass ich bei hohen Geschwindigkeiten noch so viele Gänge über hatte. Mal im 2. Gang bei 200km/h, da merkt man wahrscheinlich den Unterschied zur 600er.

Vielleicht liegen die 1000er auch so gut auf der Strasse, dass man sich einfach nur nicht schnell fühlt. Wie gesagt, ich war schon überrascht, wenn ich auf den Tacho schaute. Es fühlte sich halt nur nicht so an.

Ein offensichtlicher Unterschied ist die Wärmeentwicklung. Die Temperatur steigt sehr schnell an einer roten Ampel. Wobei die R1 schnell 108°C anzeigte und dann wurde es auch schön mollig warm an den Beinen. Aber man will damit ja nicht viel rumstehen, sondern fahren.

Gedrückt haben beide bei jeder Drehzahl. Ich hatte es halt nur etwas brachialer erwartet. Im Grunde genommen ist es ja nichts Schlechtes. Man will ja nicht die Kontrolle verlieren.

Jetzt muss erstmal mein Kumpel hinmachen und die Kohle zusammen bringen, damit er meine Maschine übernimmt. Will endlich die R1. :greatsmile:
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon kasapv » Mittwoch 3. April 2013, 05:21

Tja, was soll ich sagen. Heute ging meine Dunkelhäutige (la morena) an meinen Freund über. Der Gute kann endlich wieder aufleben, nachdem seine Daytona vor 7 Monaten geklaut wurde. Morgen werde ich voraussichtlich die blaue RN19, also die R1 von 2008, in Empfang nehmen. Irgendwie hab ich mich am Schluss auf die Linie der RN19 eingeschossen. Das Optische krieg ich schon hin, so nach und nach. Zumindest stimmt die Substanz.

Nachdem die GS500 einfach meine Susie war. Die orange ZX6R von 2003 war meine Orange halt (in Spanisch bezeichnet man mit "media naranja", also halber Orange, die Lebenspartnerin). Die Gelbe ZX6R von 2007 war meine Biene (la abeja) und die schwarze ZX6R von 2009 "la morena", die Dunkelhäutige. Nun hatte ich gestern überlegt, wie ich wohl die blaue R1 bezeichnen werde. Plötzlich hatte ich "pitufina" im Kopf, Schlumpfine. :mrgreen:
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon Ska » Mittwoch 3. April 2013, 10:10

Du weißt, dass Schlumpfine die Dorfmatratze ist ?
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst"- Kurt Cobain
Benutzeravatar
Ska
Zündkerzenspezi
 
Beiträge: 2247
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 03:31
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: SV 650
Baujahr: 2002
Hubraum: 645
PS / KW: 72/53
Bereifung vorne: Michelin Pilot Road2
Bereifung hinten: Michelin Pilot Road2
Farbe: Blau
Kilometerstand: 32900
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon kasapv » Mittwoch 3. April 2013, 14:49

War ist das Zauberwort, "war". :mrgreen:

Ausserdem solltest du Zeichentrickfilme nicht unbedingt auf Youporn anschauen. Die Schlümpfe sind in echt ganz harmlos. ;)
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon rocky » Mittwoch 3. April 2013, 16:35

ist Schlumpfine nicht diese ständig blaue Blümchenpflückerin ?

schlumpfine.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2888
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon kasapv » Mittwoch 3. April 2013, 17:50

Passt doch zu mir. So als Blümchenpflücker. :mrgreen:
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon kasapv » Mittwoch 3. April 2013, 22:22

So, gerade die R1 nach Hause gebracht. Hatte sie irgendwie hässlicher in Erinnerung bzw. die Felgen. So schlecht sieht sie gar nicht aus. :kratz: Muss morgen aber direkt die Bremse machen, der Hebel geht fast bis zum Gasgriff.
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon rocky » Mittwoch 3. April 2013, 22:51

kasapv hat geschrieben: So schlecht sieht sie gar nicht aus. :kratz: Muss morgen aber direkt mal Fotos machen


:daumen: :daumen: :daumen:
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2888
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: R1: RN12 vs. RN19

Beitragvon Ska » Donnerstag 4. April 2013, 11:21

kasapv hat geschrieben:
Ausserdem solltest du Zeichentrickfilme nicht unbedingt auf Youporn anschauen. Die Schlümpfe sind in echt ganz harmlos. ;)


Ich war auch etwas überascht, als Papa Schlumpf fragte: "Who's your Daddy ?" Hãtte er ja eigentlich wissen müssen :aua:

Auf jeden Fall viel Spaß mit deiner Neuen.
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst"- Kurt Cobain
Benutzeravatar
Ska
Zündkerzenspezi
 
Beiträge: 2247
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 03:31
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: SV 650
Baujahr: 2002
Hubraum: 645
PS / KW: 72/53
Bereifung vorne: Michelin Pilot Road2
Bereifung hinten: Michelin Pilot Road2
Farbe: Blau
Kilometerstand: 32900
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron