Neues Motorrad oder GS runderneuern?

Re: Neues Motorrad oder GS runderneuern?

Beitragvon acid » Samstag 13. Juli 2013, 10:09

Die Streety finde ich auch geil.

Wenn Du Zeit hast schau mal bei KTM. Die 390 Duke ist sehr niedrig und auch die 690 Duke ist nicht sonderlich hoch. Gibts bestimmt auch mit niedriger Sitzbank. Der 690er Motor ist ein Gedicht. Obwohls ein Einzylinder ist, fährt sich die Duke sehr geschmeidig.
acid
Forums-Pinky
 
Beiträge: 2900
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 21:36
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: Neues Motorrad oder GS runderneuern?

Beitragvon Strandeule » Samstag 13. Juli 2013, 14:01

naja, die alte GS ist weg (für unglaubliche 400 CHF an einen Exporteur) und in der Garages steht seit Mai eine hübsche neue GS...






...eine F700GS :D
378
Und im Vergleich zum Bild hat sie inzwischen auch die normal hohe Sitzbank
Bild
Benutzeravatar
Strandeule
Selber-Öl-Wechsler
 
Beiträge: 167
Bilder: 23
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 22:14
Wohnort: Baar
Marke: BMW
Model: F 700 GS
Baujahr: 2013
Hubraum: 800
PS / KW: 75 PS
Bereifung vorne: 110/80-19
Bereifung hinten: 140/80-17
Farbe: Ostagrau Metallic Matt
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 6340
Land: Schweiz

Re: Neues Motorrad oder GS runderneuern?

Beitragvon kasapv » Samstag 13. Juli 2013, 14:28

Viel Spass damit! :daumen:
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron