Salewa Denali Zelt

Salewa Denali Zelt

Beitragvon mercilessreaper » Donnerstag 23. August 2012, 16:21

Hallöle,
hat jemand Erfahrung mit einem Salewa Denali oder Sierra Leone Zelt?
Ich such ein Zelt in das ich allein sowie Lederkluft, Helm, Stiefel und Tankrucksack müssen.
Sollte schnell aufzubauen sein und nicht zu schwer, vielleicht gibts ja noch andere Empfehlungen. das denali ist halt gerade mit 120€ recht günstig wie ich find.

Würde mich über Erfahrungen freuen.
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon Jule » Donnerstag 23. August 2012, 17:15

welches Denali 2,3,4 ?

Wobei 120€ das müsste das 2er sein.

Was nett an den Salewa Zelten ist, das die Stangen fabrlich soritiert sind ... das nervt mich bei meinem jedesmal ... sind alle rot aber unterschiedlich lang ... supernervig!

Ansonsten gilt das gleich wie bei allen Kuppeln ... in der Mitte knien geht. Zwei kleine Apsiden. Das Zelt steht ohne Abspannen (kann aber wegfliegen :mrgreen: )

Alternativen? Gibt es sicherlich eine Menge auch in dem Preissegment.

Tatonka, Decathlon, expeed, vaude ..... usw.

Alternative Zeltformen ?

Ich würde mir falls dir die Höhe zu klein ist evtl mal eins in Tipi form ansehen ... die sind teilweise echt genial alleine weil man fast komplett drin stehen kann (leicht geduckt)
z.B. Shangri La 3

Das Problem wird eher sein ... es gibt einfach kaum das perfekte Zelt für einen. Meistens macht man irgendwo Abstriche. Gehe am besten mal in einen Outdoorladen und schau dir die Zelt an .... oft sind die da eh aufgebaut und man kann reinkrabbeln.
*´¨)?
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.• Anyways, you need people of intelligence on this sort of... mission... quest... thing!
.•°*•.•SiLenCe!!! I Kill YoU•.•*°•. ALL GLORY TO THE HYPNOTOAD!
Benutzeravatar
Jule
Forums-Pinky
 
Beiträge: 800
Registriert: Donnerstag 16. August 2007, 11:24
Wohnort: Höxter
Marke: Suzuki
Model: GS500E
Baujahr: 1996
Hubraum: 500ccm
PS / KW: 46 PS
Bereifung vorne: 110/70 R 17
Bereifung hinten: 150/60 R 17
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 26000
Postleitzahl: 37671
Land: Deutschland

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon mercilessreaper » Donnerstag 23. August 2012, 17:20

das 2er sollte für mich allein mit bisschen klamotten reichen denke ich.
wir hatten jetzt im urlaub ein großes zelt dabei, 10kilo mit vorzelt in dem man stehen konnte. gebraucht hab ichs nich. mein kumpel hat das ganze vorzelt zugemüllt aber mir reichts wenn ich aufm hintern sitz nicht direkt oben anstoß. stehen muss ich nicht
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon Jule » Donnerstag 23. August 2012, 17:43

Ansonsten schon mal über ein Tarp und Hängematte nachgedacht ?
*´¨)?
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.• Anyways, you need people of intelligence on this sort of... mission... quest... thing!
.•°*•.•SiLenCe!!! I Kill YoU•.•*°•. ALL GLORY TO THE HYPNOTOAD!
Benutzeravatar
Jule
Forums-Pinky
 
Beiträge: 800
Registriert: Donnerstag 16. August 2007, 11:24
Wohnort: Höxter
Marke: Suzuki
Model: GS500E
Baujahr: 1996
Hubraum: 500ccm
PS / KW: 46 PS
Bereifung vorne: 110/70 R 17
Bereifung hinten: 150/60 R 17
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 26000
Postleitzahl: 37671
Land: Deutschland

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon mercilessreaper » Donnerstag 23. August 2012, 18:21

wäre mir zu luftig, hab schon des öfteren starken Regen und Wind gehabt. außerdem hätte ich gern was was man "zumachen" kann
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon acid » Donnerstag 23. August 2012, 22:41

Ich hab das Coleman Avior X3. Ist vom Packmaß her grade mal so groß wie ein Schlafsack. Ist in 5 Minuten aufgebaut und für 1 Person reiner Luxus.

http://www.ukcampsite.co.uk/tents/p/Coleman-Avior-X3/93
acid
Forums-Pinky
 
Beiträge: 2900
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 21:36
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon mercilessreaper » Donnerstag 23. August 2012, 23:16

sieht auch intressant aus.
hab mir jetzt grad mal das denali 2 für 110 im "abverkauf" bestellt, schau ich mir mal an ob das was taugt. hab noch ein wenig rumgesurft und es klingt eigentlich so als ob es für mich ausreichend sein sollte. vom preis her ist es im moment jedenfalls sehr intressant.

jetzt such ich nur noch nach nem neuen brenner. das vorkriegs-benzinbrenner-modell sollte langsam ausgemustert werden
ich tendiere im moment aber eher zu einem normalen gasbrenner. komm an der bmw eh nicht mehr so einfach an die spritleitung.
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon rocky » Freitag 24. August 2012, 00:39

mercilessreaper hat geschrieben:sieht auch intressant aus.
hab mir jetzt grad mal das denali 2 für 110 im "abverkauf" bestellt, schau ich mir mal an ob das was taugt. hab noch ein wenig rumgesurft und es klingt eigentlich so als ob es für mich ausreichend sein sollte. vom preis her ist es im moment jedenfalls sehr intressant.

jetzt such ich nur noch nach nem neuen brenner. das vorkriegs-benzinbrenner-modell sollte langsam ausgemustert werden
ich tendiere im moment aber eher zu einem normalen gasbrenner. komm an der bmw eh nicht mehr so einfach an die spritleitung.


Ich hab solch ein kleines 2Mann Kuppelzelt von Salewa seit über 20Jahren im gelegentlichen Gebrauch - zum auf dem Rücken tragen ist es mir zu schwer , aber fürs Mopped-Camping ist es optimal

zum Kocher : hol dir nen Campingaz Bleuet 206 . da passen die in jedem Baumarkt erhältlichen Standard Lötlampen Kartuschen ( egal welche Farbe sie haben ) rein

der funzt immer problemlos und zuverlässig und du kannst damit auch gefahr- und absolut geruchlos in winzigsten Räumen ( Zelt,Auto,Hotelzimmer) deine Base aufkochen
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2888
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon mercilessreaper » Freitag 24. August 2012, 10:43

ich bin mir nur noch nicht sicher ob ich wirklich son stechkartuschen brenner nehmen soll.
habe vor öfter mal nurn wochenende wegzufahren und die stechkartuschen sind ja nicht 100% dicht. aber halt günstiger
aber der brenner hat mir eigentlich fast zu wenig leistung
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon Ska » Freitag 24. August 2012, 12:52

Ich habe mir neulich so einen Grill geholt. Passt perfekt in den Tankrucksack und mit 500 g Kohle kommt man auch lange genug aus um zu kochen. Das Problem ist eigentlich das Vorheizen und das die Temperatur nicht so gut zu regulieren ist. Vorteile sind das schöne Packmaß, die Brenndauer und die einfache Reinigung. Passt wirklich locker in den Tankrucksack oder in die Gepäckrolle. Einfach noch einen Müllbeutel rein und fertig. Hat im Gegensatz zu Einweggrills auch den Vorteil, dass du mehr als nur ein paar Würstchen darauf machen kannst und nicht nach 1 Stunde Ende ist.
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst"- Kurt Cobain
Benutzeravatar
Ska
Zündkerzenspezi
 
Beiträge: 2246
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 03:31
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: SV 650
Baujahr: 2002
Hubraum: 645
PS / KW: 72/53
Bereifung vorne: Michelin Pilot Road2
Bereifung hinten: Michelin Pilot Road2
Farbe: Blau
Kilometerstand: 32900
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon Ska » Freitag 24. August 2012, 12:54

Achja, falls du dich für so einen Grilleimer entscheidest, bestelle den nicht dort. Ich habe meinen für 10 Euro im Sonderpostenmarkt geholt. Der Link sollte nur als Beispiel dienen. ;)
"Liebe deinen nächsten wie dich selbst"- Kurt Cobain
Benutzeravatar
Ska
Zündkerzenspezi
 
Beiträge: 2246
Registriert: Sonntag 26. August 2007, 03:31
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: SV 650
Baujahr: 2002
Hubraum: 645
PS / KW: 72/53
Bereifung vorne: Michelin Pilot Road2
Bereifung hinten: Michelin Pilot Road2
Farbe: Blau
Kilometerstand: 32900
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon mercilessreaper » Freitag 24. August 2012, 13:31

grill is zwar ne feine sache, aber etwas unpraktisch wenns drum geht kurz maln mokka aufzubrühen etc.

bin sogar wieder am überlegen ob nicht doch ein benzin oder mehrzweckbrenner. reservekanister hab ich eh dabei und die kartuschen mit ventil sind ja schon wucher vom preis und der verfügbarkeit...
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon Jule » Freitag 24. August 2012, 16:42

Also ich würde auch keine Stechkartuschen nehmen ... die Teile sind alle Nase lang leer weil wieder irgendeine Dichtung nicht passt.

Ich hab vor einiger Zeit mir einen kleinen Gasbrenner und eine Gaslampe für Schraubkartuschen gekauft, weil man die einfach in ein Flugzeug kriegt und muss sagen ich bin damit seehr zufrieden. Einzig man sollte sich aus Alufolie einen Windschutz bauen da spart man schon ne Menge Gas dann...

Kocher ist der hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B000JXQ ... 02_s01_i00

Lampe ist die hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B00417H ... 03_s00_i00

Zwar habe ich so noch einen Trangia, aber den benutz ich dann eher wenn ich mal länger auf Tour bin und richtig Frühstück machen will oder zwischendurch Brotbacken o.ä. für Tagestouren kommt nur noch das Gasding mit ..
*´¨)?
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.• Anyways, you need people of intelligence on this sort of... mission... quest... thing!
.•°*•.•SiLenCe!!! I Kill YoU•.•*°•. ALL GLORY TO THE HYPNOTOAD!
Benutzeravatar
Jule
Forums-Pinky
 
Beiträge: 800
Registriert: Donnerstag 16. August 2007, 11:24
Wohnort: Höxter
Marke: Suzuki
Model: GS500E
Baujahr: 1996
Hubraum: 500ccm
PS / KW: 46 PS
Bereifung vorne: 110/70 R 17
Bereifung hinten: 150/60 R 17
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 26000
Postleitzahl: 37671
Land: Deutschland

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon mercilessreaper » Freitag 24. August 2012, 16:52

den hatte ich auch schon angeschaut. Leistung ist ausreichend? Also um auch mal selbst zu kochen und nicht die übliche Dosenravioliportion?
Schonmal undichtigkeiten an den Kartuschenventilen gehabt?

die Lampe sieht intressant aus, bin bisher mit Stirnlampe und Lenser ausgekommen. Lohnt sich das denn?
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon rocky » Freitag 24. August 2012, 17:56

mercilessreaper hat geschrieben:ich bin mir nur noch nicht sicher ob ich wirklich son stechkartuschen brenner nehmen soll.
habe vor öfter mal nurn wochenende wegzufahren und die stechkartuschen sind ja nicht 100% dicht. aber halt günstiger
aber der brenner hat mir eigentlich fast zu wenig leistung


ich benutz den auch manchmal über ein Jahr lang nicht und mir ist noch nie aufgefallen dass die Stech-Kartusche Gas verlieren würde - weder bei dem Kocher noch bei meiner Lötlampe vom selben Hersteller und beide Geräte sind schon über 20 Jahre alt

klar könnte die Leistung etwas höher sein , aber um nen Topf voll Nudeln oder Reis zu kochen und danach noch schnell die Soße warm zu machen reicht er locker aus



@ Jule

ist bei so einer Gaslaterne der bereits benutzte Glühstrumpf nicht sehr erschütterungsempfindlich fürn Transport auf m Moped )?
_______________________________________________________ ... 690ccm reichen vollkommen :unschuld:
Benutzeravatar
rocky
Mr.Topinambur
 
Beiträge: 2888
Bilder: 14
Registriert: Sonntag 17. August 2008, 22:04
Wohnort: Baden
Marke: Klapperkiste
Model: Herzog
Baujahr: 2012
Hubraum: 690
PS / KW: 73,4 (Prüfstand)
Bereifung vorne: Roadsmart 3
Bereifung hinten: ändert sich andauernd (leider)
Farbe: weiß/schwarz/orange
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 76532
Land: Deutschland
Umbaustory: umbauen ? ich bin froh wenn ich die originalen Schrauben alle halbwegs zusammen halten kann

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon Jule » Freitag 24. August 2012, 22:40

Ich hatte mal so einen bleur de ... naja so ein Teil mit Stechkartuschen :mrgreen: Da war bei mir dauernd die Pulle alle ... supernervig wenn man mehrere Tage wandert und man ab dem zweiten Tag kein heißen Kaffee mehr kriegt ! :aua:

Undichte Schraubkartuschen hatte ich bisher nie ... wobei man ganz klar sagen muss, die Gewinde dadrin sind echt nicht die besten ... Blech halt. Einfach vorsichtig rein und rausschrauben.

Bzgl. die Leistung vom F1: Ich benutz auf dem einen Topf vom Trangia (1,5 Liter) und Wasser wird schon schnell heiß kein Problem. Man sollte aber ein Windschutz benutzen. Ich hatte am Anfang keinen und dann dauert das ewig. Naja und wie jeder von diesen kleinen Kocher mit soviel Leistung ... die teilen fauchen wie Sau und geben eine Mörder Stichflamme beim anzünden ab :mrgreen: Also nicht im Zelt anzünden ;)

Bzgl. der Lampe: Ich bin durch die ausm Outdoorforum aufmerksam geworden, die hatten da mehrere getestet weil die ja schon echt günstig ist. Aber so macht die Ihrem Dienst super und ist auch gut einstellbar. Natürlich ist es eine Laterne also nichts mit 50 Meter Reichweite. Aber um z.B. abends rumzulaufen ist das Top weil halt alles in Ihrem Bereich erleuchtet wird. Achja und das Zelt kann man bei kühlen Tagen auch ganz gut damit heizen .... um Kaffee zu kochen reicht die Hitze leider nicht. Ich hatte es mit einer Tasse obendrauf versucht ... aber das wird nur lauwarm bzw. meine Geduld war einfach am Ende.
*´¨)?
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.• Anyways, you need people of intelligence on this sort of... mission... quest... thing!
.•°*•.•SiLenCe!!! I Kill YoU•.•*°•. ALL GLORY TO THE HYPNOTOAD!
Benutzeravatar
Jule
Forums-Pinky
 
Beiträge: 800
Registriert: Donnerstag 16. August 2007, 11:24
Wohnort: Höxter
Marke: Suzuki
Model: GS500E
Baujahr: 1996
Hubraum: 500ccm
PS / KW: 46 PS
Bereifung vorne: 110/70 R 17
Bereifung hinten: 150/60 R 17
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 26000
Postleitzahl: 37671
Land: Deutschland

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon Jule » Freitag 24. August 2012, 22:42

rocky hat geschrieben:ist bei so einer Gaslaterne der bereits benutzte Glühstrumpf nicht sehr erschütterungsempfindlich fürn Transport auf m Moped )?


Möglich ... hatte ich bisher nicht. Bei der ist so eine Tasche mitgeliefert da pack ich die rein und Stopf die dann in den Rucksack ... Bisher ist der Strumpf nicht kaputt gegangen. Ich nehme aber auch immer einen Ersatz mit. Dafür sind Glühstrümpfe zu billig, als das man da keine 3 Gramm Ersatz mitschleppen sollte.
*´¨)?
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.• Anyways, you need people of intelligence on this sort of... mission... quest... thing!
.•°*•.•SiLenCe!!! I Kill YoU•.•*°•. ALL GLORY TO THE HYPNOTOAD!
Benutzeravatar
Jule
Forums-Pinky
 
Beiträge: 800
Registriert: Donnerstag 16. August 2007, 11:24
Wohnort: Höxter
Marke: Suzuki
Model: GS500E
Baujahr: 1996
Hubraum: 500ccm
PS / KW: 46 PS
Bereifung vorne: 110/70 R 17
Bereifung hinten: 150/60 R 17
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 26000
Postleitzahl: 37671
Land: Deutschland

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon mercilessreaper » Samstag 25. August 2012, 00:14

so hab mich dann von dem f1 überzeugen lassen, zumal er ja preislich echt noch im rahmen ist. wegen der lautstärke und der stichflamme mach ich mir keine sorgen, ich bin benzinbrenner und 17,5kw paellabrenner gewohnt :D

ne isomatte hab ich auch noch günstig gefunden, bald hab ich die ausrüstung wieder komplett. mal gucken obs dieses jahr noch zu nem wochenende reicht
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon Jule » Samstag 25. August 2012, 12:42

Schon eine Idee wo es hingehen soll ?
*´¨)?
¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.• Anyways, you need people of intelligence on this sort of... mission... quest... thing!
.•°*•.•SiLenCe!!! I Kill YoU•.•*°•. ALL GLORY TO THE HYPNOTOAD!
Benutzeravatar
Jule
Forums-Pinky
 
Beiträge: 800
Registriert: Donnerstag 16. August 2007, 11:24
Wohnort: Höxter
Marke: Suzuki
Model: GS500E
Baujahr: 1996
Hubraum: 500ccm
PS / KW: 46 PS
Bereifung vorne: 110/70 R 17
Bereifung hinten: 150/60 R 17
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 26000
Postleitzahl: 37671
Land: Deutschland

Re: Salewa Denali Zelt

Beitragvon mercilessreaper » Samstag 25. August 2012, 13:09

nö, ich bin ja grad erst aus dem urlaub zurück und noch gedanklich voll mit Verbesserungsmöglichkeiten. Grund auch dass ich zukünftig mein eigenes Zeug (in vernünftiger Qualität) haben will, quasi fertig gepackt als "Fluchttasche" um einfach mal nen Wochenende abzuhauen.

Somit sind jetzt halt Sachen die immer mein Kollege beigesteuert hat (wenn auch nicht immer praktisch und gut) angefallen:
- Kocher
- Zelt
- Stuhl
- Isomatte, weil die billige jetzt genug hinter sich hat
Wenns nach Öl riecht, verbrannter Sprit in der Luft liegt und die Finger schwarz verschmiert sind dann... ja dann nenn ich es Liebe...
Benutzeravatar
mercilessreaper
Raffineriebetreiber
 
Beiträge: 786
Bilder: 71
Registriert: Donnerstag 29. Oktober 2009, 11:24
Wohnort: Mannheim
Marke: BMW / Ducati
Model: F650GS / 900SSie
Baujahr: 2000
Hubraum: 652 / 904
PS / KW: 48 / 79
Bereifung vorne: 100 90 19 / 120 70 17
Bereifung hinten: 130 80 17/ 180 55 17
Farbe: gelb / rot
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 68169
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4194

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron