DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Freitag 31. Juli 2009, 22:28

Kleiner Rückblick auf unsere Tour

Vorgeschichte:

Vorbemerkungen:
1. Wir fahren seit Anfang der 90er Jahre regelmäßig in den Allgäu in Urlaub.
2. S3bastian hat sein Möp im Januar 2007 gekauft.
3. Ich habe mein Möp im März 2007 gekauft, obwohl ich eigentlich nie wieder Mopped fahren wollte.
4. Im Sommer 2007 waren wir alle vier gemeinsam im Allgäu im Urlaub. Damals hat S3bastian schon überlegt, statt mit uns im Auto zu fahren, mit seinem Möp nachzukommen. Den Gedanken hat er dann allerdings wieder verworfen. (War auch gut so, hat 14 Tage fast nur gepisst.)

Forumstreffen 2009:
Zur Burg Feuerstein wären es ca. 450 km gewesen, davon der größte Teil Autobahn. :kotz:
Ich habe keine Hängerkupplung an meinem Auto. Eine Kupplung wegen des Treffens zu montieren, wäre unsinnig gewesen, da ich das Auto im Mai 2010 abgebe.

Überlegungen, einen großen (6er) Anhänger zu mieten, um damit mehrere Möps aus dem Ruhrgebiet zum Treffen zu transportieren, habe ich wegen der damit verbundenen Kosten ad acta gelegt.

Also, entweder nicht zum Forumstreffen fahren oder über Bundes- und Landstraßen mit Zwischenübernachtungen.

Meinen Vorschlag, statt zum Forumstreffen in die Alpen zu fahren, hat mein Kleiner92 gekontert mit „wir können doch beides machen“.

Daraus ergab sich im Januar 2009 dann folgende Planung:

1. Tag: von Dortmund bis Erbach im Odenwald. Übernachtung in der dortigen Jugendherberge.
2. Tag: von Erbach nach Roßhaupten im Allgäu. Übernachtung in einer Privatpension.
3. und 4. Tag: Motorradgeeignete Strecken in Bayern und in Tirol abfahren, die wir von unseren vorherigen Urlauben schon kennen. Tägl. Rückkehr nach Roßhaupten.
5. Tag: Fahrt zum Forumstreffen zur Burg Feuerstein.
6. Tag: Forumstreffen
7. Tag: Fahrt von der Burg Feuerstein nach Gersfeld in der Rhön. Übernachtung in der dortigen Jugendherberge.
8. Tag: Von Gersfeld nach Dortmund.

Alle Übernachtungen wurden im Januar 2009 gebucht. JH-Ausweis war kein Problem, da ich berufsbedingt Zugang zu einem DJH-Gruppenausweis habe. (Lt. DJH-Definition spricht man zwar erst ab 4 Personen von einer Gruppe, wir hatten aber keine Probleme)

Durch die Verlegung nach Wertheim entfiel die Übernachtung in Gersfeld.

Wird fortgesetzt.
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Samstag 1. August 2009, 19:14

20.07.2009:

Folgendes Gepäck nehmen S3bastian und ich mit:
2 Tankrucksäcken
2 40-l- H&B-Seitenkoffer
2 Gepäckrollen
derKleine92 (im Hintergrund mit Helm)

Bild 00.jpg


Nachdem es morgens sonnig war, zogen bis zur Abfahrt gegen 9 Uhr immer dichtere Wolken auf. Nach etwa 200 m Fahrt dann die ersten Regentropfen auf dem Visier. Es waren aber wirklich nur wenige Tropfen. Das Spielchen wiederholte sich noch einmal auf der Autobahn bei Hagen und dann hatten wir die Regenwolken abgehängt. Glück gehabt. Später erfuhr ich, dass es in Dortmund mächtig gegossen hatte.

Unsere Fahrtstrecke:
Dortmund – Autobahn 45 bis Wilnsdorf – dann über Bundes- und Landstraßen durch den Westerwald bis Lahnstein – durch das „Obere Mittelrheintal“ über Rüdesheim bis Ingelheim am Rhein – mit der Fähre auf die andere Rheinseite – über die Autobahn an Mainz, Rüsselsheim und Darmstadt vorbei bis Seeheim – dann über Bundes- und Landstraßen durch den Odenwald nach Erbach. Länge der Strecke knapp 380 km.

Bild 01.jpg

Bild 05.jpg


In der Jugendherberge hatten wir ein Vier-Bett-Zimmer mit eigener Dusche/Toilette. Abendessen/Übernachtung/Frühstück für 27,50 €. Auf dem Herbergsgelände gibt es keine Parkmöglichkeit, so dass die Möps am Straßenrand bleiben mussten. Somit wäre die Herberge für ein Forumstreffen nicht geeignet.

Bild 08.jpg


Wird fortgesetzt
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon Rage » Samstag 1. August 2009, 19:36

derAlte hat geschrieben:20.07.2009:

Folgendes Gepäck nehmen S3bastian und ich mit:
2 Tankrucksäcken
2 40-l- H&B-Seitenkoffer
2 Gepäckrollen
derKleine92 (im Hintergrund mit Helm)



Aber irgendwie süß, denKleinen als Gepäck zu bezeichnen :mrgreen:
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo wir sind.


Bild


The Wolfen gonna gets ya

Motorräder sind Fluchttiere :)
Benutzeravatar
Rage
OrgaMaus
 
Beiträge: 2085
Bilder: 1
Registriert: Dienstag 10. März 2009, 20:21
Wohnort: Köln-Porz
Marke: Suzuki
Model: SV650 / GS500E
Baujahr: 1999
Hubraum: 645 / 487
PS / KW: 71 PS / 46 PS
Bereifung vorne: schmal
Bereifung hinten: etwas breiter
Farbe: schwarz / grün
Postleitzahl: 51143
Land: Deutschland
Umbaustory: Meine Kleine: http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=3034

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Dienstag 4. August 2009, 22:49

In der JH hatten wir ein 4-Bett-Zimmer mit Dusche und Toilette, das war ok. Das Abendessen reichte aus, um den Darm zu beschäftigen. Das Frühstück war Durchschnitt. Die Essenszeiten waren reglementiert. Wir wurden für die Frühstücksgruppe um 7.45 Uhr eingeteilt. Der Preis mit 27,50 € pro Person war aus meiner Sicht nicht gerade günstig. In Gersfeld hatten wir ein Angebote für 2 Doppelzimmer (wahrscheinlich ohne Dusche) für 21,50 €.
Positiv waren die Aufenthaltmöglichkeiten. Es gab einen „Innenhof“ mit Bierzeltgarnituren und um 20.30 Uhr öffnete eine gemütliche, kleine Kneipe, in der man sein (Flaschen-)Bier zu zivilen Preisen trinken konnte.

21.07.2009:

Unsere Fahrtstrecke

Wieder Abfahrt gegen 9 Uhr. Es ging nach Eberbach an den Neckar – durch das Neckartal bis Neckarsulm – dann für etwa 10 km auf die A6/A81 – und dann weiter über Bundes- und Landstraßen über Schwäbisch Gmünd – Geislingen an der Steige – nach Ulm/Neu-Ulm. Schließlich ging es südlich von Ulm am Autobahndreieck Hittistetten auf die A7 Richtung Allgäu. Vom Autobahnende bei Nesselwang waren es dann nur noch wenige Kilometer bis zum Ziel.

Unsere Unterkunft in Roßhaupten: Das Ferienhaus Miller
Bild 27.jpg
Bild 31.jpg
Bild 32.jpg
Bild 33.jpg
Bild 29.jpg
Bild 30.jpg
Bild 28.jpg


... für 18 € pro Person incl. Frühstücksbuffet.
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon DrUnK3N » Samstag 8. August 2009, 18:03

nicht schlecht. Gib doch mal bescheid, wenn du wieder ins Allgäu kommst. Vll können wir uns mal Treffen ;)
DrUnK3N
2 linke Hände
 
Beiträge: 84
Registriert: Sonntag 16. September 2007, 17:41
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Sonntag 9. August 2009, 17:06

Abendrunde

Abends haben wir dann unseren Bekannten in Rieden am Forggensee
Bild 40.jpg

einen Kurzbesuch abgestattet und sind dann zu unserem Lieblingsrestaurant in Trauchgau gefahren. Auf der Rückfahrt war dann eine „Vorbeifahrt“ am Schloss Neuschwanstein angesagt.
Bild 41.jpg


22.07.2009
Der Morgen begann mit einer Überraschung, dem Frühstücksbuffet. Was ihr auf den folgenden Bildern seht, war nur für uns drei!
Bild 02.jpg
Bild 03.jpg
Bild 04.jpg

Im Einzelnen:
- etwa 12-15 Brötchen, darunter auch Körnerbrötchen
- 2 Teller mit Frischwurst, Dauerwurst, Schinken
- 1 Teller mit Käse
- mehrere Sorten Marmelade
- Müsli
- Joghurt
- Obstsalat
- Kaffee
- Kakao
- versch. Sorten Tee
- Orangensaft
- drei weitere Säfte in Flaschen
- 1 Piccolo Sekt

"Ich weiß ja, dass Motorradfahrer hungrig sind. Ich habe euch ein paar Beutel dahingelegt. Macht euch was zu essen für unterwegs fertig. Ihr könnt alles mitnehmen." O-Ton Vermieterin.
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Sonntag 9. August 2009, 18:00

Und dann ging’s los:
Namlostal-Plansee-Silvensteinspeicher-Walchensee-Kesselberg

Roßhaupten – Füssen – 1. Tankstelle in Österreich (14 ct. billiger) – Pinswang – Reutte i. T. –durch das Lechtal bis Stanzach – Namslos – Berwang – Heiterwang – Plansee – Ettal – Garmisch-Partenkirchen – Richtung Mittenwald – Wallgau – Vorderriß – Silvensteinsee – Lengries – Walchensee – Kesselberg – Kochel am See – Murnau am Staffelsee – Steingaden – Rieden am Forggensee - Roßhaupten
Bild 09.jpg
Bild 10.jpg
Bild 11.jpg
Bild 12.jpg
Bild 13.jpg
Bild 45.jpg
Bild 43.jpg
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Sonntag 9. August 2009, 20:57

...unter weiter geht es mit dem Silvensteinsee:
Bild 14.jpg
Bild 16.jpg
Bild 15.jpg

Als wir nach diesen Aufnahmen zu den Moppeds zurückgingen, bekam ich eine SMS von Martin. Er war gerade am Walchensee angekommen, wir hatten nur ein lächerliches, kleines Stündchen Verspätung. :unschuld:
Bild 17.jpg
Bild 18.jpg
Bild 21.jpg
Bild 19.jpg
Bild 20.jpg
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Sonntag 9. August 2009, 21:53

Dann war der Kesselberg angesagt. War aber nix mit über den Berg kesseln! Schön Tempo 60, weil der Trachtenverein präsent war.

Wir hatten uns für 20 Uhr mit unseren Bekannten aus Rieden am Forggensee verabredet. Es war bereits 18.45 Uhr, als Roßhaupten in Sicht kam. Wir hatten mächtig Hunger. Also zu dem uns aus den Vorjahren bekannten Badeplatz mit Kiosk/Grill und auf die Schnelle 'n Leberkäs mit bayr. Kartoffelsalat für 4,50 €.
Bild 46.jpg
Bild 47.jpg
Bild 48.jpg
Bild 50.jpg


Die Rückfahrt nach Roßhaupten offenbarte, dass ich (wir) künftig häufiger im Dunklen fahren muss! Habe mich völlig unsicher gefühlt.

...wird fortgesetzt.
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Freitag 4. September 2009, 22:30

Langsam machten sich erste Ermüdungserscheinungen breit. Wir hatten für den nächsten Tag die Fahrt über das Hahntennjoch nach Kühtai geplant, haben uns dann aber entschlossen, Kühtai zu streichen und vom Hahntennjoch aus über den Fernpass zurückzufahren.

Streckenführung

Von Roßhaupten aus ging es durch den Grenztunnel Füssen-Reutte über Vils nach Pfronten. Hier gibt es einen Abzweig durch das Engetal (da wohnen nur Vierbeiner) nach Grän im Tannheimer Tal. Vorbei am Haldensee geht es über den Gaichtpass ins Lechtal. Hinter Elmen folgt dann der Abzweig zum Hahntennjoch.

Bild 22.jpg

Bild 53.jpg

Bild 51.jpg

Bild 52.jpg

Bild 23.jpg

Bild 24.jpg

Bild 54.jpg


Hier gab es dann eine böse Überraschung. Sebastian hat sich seinen Vorderreifen etwas genauer angesehen. Hier das Ergebnis:

Bild 25.jpg

Bild 26.jpg


Die Rückfahrt, mit mulmigem Gefühl wegen des Reifens, führte uns über Imst, Nassereith, den Fernpass, Reutte zurück nach Roßhaupten.

Wird fortgesetzt
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Samstag 5. September 2009, 20:28

Was tun? Das Risiko, mit diesem Reifen noch ca. 700 – 800 km zu fahren, war einfach zu groß. Darüber waren wir uns einig. Also gab es nur zwei Möglichkeiten:

1. Reifen wechseln.
2. Fahrzeugrücktransport durch den ADAC, wodurch sich natürlich das Thema Forumstreffen für uns erledigt hätte.

Unser Kartenmaterial gab uns keinerlei Hinweise auf Reifenhändler oder Motorradwerkstätten. Ich wollte schon zum ADAC nach Füssen fahren, als ich unserer Vermieterin begegnete. Sie konnte mir zwar keinen Tipp geben, aber ich sollte doch mal ihren Mann fragen, der sei gerade in der Scheune. Mit der Antwort, die er uns gab, hatte aber keiner gerechnet: „Mein Cousin ist Reifenhändler.“

Also haben wir telefonischen Kontakt hergestellt und sind nach Hopfen am See zum Reifenhändler gefahren.
Es war mittlerweile 15.30 Uhr. Der Händler hat eine „Garagenwerkstatt“, aber mit Schwerpunkt Motorräder. Er hat sich den Reifen (BT 45) angesehen. So etwas hatte er noch nicht gesehen. Mit dem BT 45 hätte er noch keine Probleme gehabt. Den Reifen hatte er zwar nicht vorrätig, aber eine Computerabfrage ergab, dass sein Lieferant den Reifen vorrätig hat und dass er ihn bei Bestellung bis 17.00 Uhr am nächsten Tag liefern würde. Allerdings konnte er uns keine Zusage machen, wann der Lieferant am nächsten Tag auf seiner Tour bei dem Reifenhändler vorbeikommt. Also haben wir den Reifen bestellt und sind zurückgefahren.

Philipp und ich sind anschließend noch zum Badeplatz gefahren und haben uns etwas in die Sonne gelegt. Sebastian ist nicht mitgekommen – er hatte die Schnauze gestrichen voll!

Ein aufkommendes Gewitter beendete dann unseren Aufenthalt am See. Zurück in Roßhaupten sind wir dann in den Ort gegangen und haben, während draußen das Gewitter dafür sorgte, dass die Straße 10 cm unter Wasser stand, gemütlich und gut in einem Gasthof gegessen. Als wir fertig waren, hatte es aufgehört zu regnen, so dass wir auch trockenen Fußes wieder zurückgehen konnten.

Normalerweise hätten wir unsere Zimmer am nächsten Tag bis 10 Uhr räumen müssen. Glücklicherweise war das Zimmer meiner beiden Söhne am nächsten Tag noch frei. Wir haben also Notfallpläne geschmiedet, falls der Reifen erst so spät eintrifft, dass wir an dem Freitag es nicht mehr schaffen würden zum Forumstreffen zu fahren. Die Vermieterin hätte dann ein drittes Bett in das Zimmer meiner Kinder gestellt.

Am anderen Morgen habe ich dann nach dem Frühstück meine Sachen in das Zimmer der Kinder gebracht und dann kam der erlösende Anruf: Wir sollten um 14 Uhr beim Reifenhändler sein.

Also sind wir gegen 12.30 Uhr aufgebrochen, nach Füssen gefahren, haben getankt, an einer „heißen Theke“ Leberkäsbrötchen gegessen und sind dann zum Reifenhändler gefahren.

Um 14.30 Uhr war der neue Reifen montiert und wir konnten Richtung Wertheim fahren. Die Rechnung fiel human aus – 103 € inclusiv Rad Ein- und Ausbau, Reifenmontage und wuchten.
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Samstag 5. September 2009, 20:54

Einerseits wollten wir so schnell wie möglich nach Wertheim, aber den neuen Reifen auf der Autobahn einfahren, wollten wir auch nicht. Also sind wir doch zum großen Teil Landstraße gefahren.

Route

Hopfen am See – Kaufbeuren – Mindelheim – Richtung Günzburg. Kurz vor Günzburg auf die A8 Richtung Ulm, dann auf die A7 bis Ellwangen. Dann ging es über Landstraßen weiter über Crailsheim – Bad Mergentheim – Tauberbischofsheim nach Wertheim. Ankunft um 20 Uhr. Hätten wir noch 50 km fahren müssen, hätte ich wahrscheinlich in Moppedklamotten auf irgendeiner Wiese übernachtet – so platt war ich.

Über das Forumstreffen schreibe ich hier nichts.
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Samstag 5. September 2009, 21:38

So, nach einer kurzen, geistreichen Pause

Bild 55.jpg


Südtiroler Waldhimbeergeist

geht’s jetzt mit der Rückfahrt weiter. Da ich die A3 zwischen Würzburg und Aschaffenburg wegen der häufigen Staus hasse wie die Pest, wollten wir bis Stockstadt über Landstraßen fahren und dann erst über die A3/A45 nach Hause. Es kam jedoch etwas anders. Ich hatte Stockstadt als Ziel ins Navi eingegeben, aber vergessen, die Option „Autobahn verboten“ anzuwählen. Folglich hat uns das Navi zunächst einmal auf direktem Weg zur Autobahn gelotst, was mir erst an der Autobahnauffahrt klar wurde. Also habe ich erst dort die richtige Option eingestellt. Zu allem Überfluss war dann auch noch die B 8 komplett gesperrt, wodurch wir noch einen großen Umweg fahren mussten.

Hier also die Route, die wir dann tatsächlich gefahren sind:

Wertheim – Marktheidenfeld – Lohr am Main – Laufach – Hösbach. In Aschaffenburg-Ost sind wir dann auf die A3, am Seligenstädter Dreieck auf die A 45 nach Dortmund. Insgesamt incl. ca. 120 km beim Forumstreffen waren es 2135 km.
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Samstag 5. September 2009, 22:06

Probleme während der Tour:

1. Südlich von Schwäbisch Gmünd war auf einmal der Bildschirm meines Navis dunkel. Und das mitten in der Pampa kurz vor einem Kreisverkehr mit drei weiteren Ausfahrten. Keine überregionalen Ortsangaben, nur uns völlig unbekannte Ortsangaben. Unsere Straßenkarte hat uns nicht zunächst nicht weitergeholfen, da die Käffer dort nicht eingetragen waren. Das einzige Gebäude weit und breit war eine Pizzeria, die jedoch geschlossen hatte. Glücklicherweise hatte ich mir als weitere Sicherheit ein Roadbook vom Motorradtourenplaner ausgedruckt, in dem der Ort „Donzdorf“, der auch ausgeschildert war, enthalten war. So sind wir dann nach Roadbook bis zur nächsten Bundesstraße gefahren, dann nach Karte und schließlich tauchte auf den Beschilderungen „Ulm“ auf, so dass wir dann der Beschilderung folgen konnten. In Ulm an der Tanke habe ich dann das Navi wieder eingeschaltet und es funktionierte, als wäre nie etwas gewesen.

2.Sebastians Reifenproblem s.o.

3. Mein Problem mit der Bremse (hinreichen diskutiert)

4. Sebastians Batterieproblem bei der Abfahrt in Wertheim. Wahrscheinlich hatte er den Zündschlüssel in Stellung P abgezogen. Die Batterie war aber auch so schon nicht mehr die Beste. Er hat mittlerweile eine neue.

5. Zu wenig Öl (1 Liter) mit an Bord (Die Blagen haben mal wieder nicht auf mich gehört.) Hier noch mal vielen Dank an Martin für die Nachlieferung.

Ansonsten liefen Suzi und Brumm wie zwei Uhrwerke.

Fazit: Es war eine schöne Tour bei Superwetter. Allerdings war es auch, nicht nur für mich alten Sack, sehr anstrengend. So sind zum Beispiel meine beiden Nachteulen am 2. Tag um 21.30 Uhr ins Bett gegangen. Ich habe länger ausgehalten – bis 21.45 Uhr weil ich mein Bier noch austrinken musste.

Bei künftigen Touren würden wir nach zwei Tagen einen Erholungstag mit einplanen. Auch sollten die Tagesetappen von durchschnittlich 350 km Landstraße reduziert werden, damit man sich auch das eine oder andere einmal ansehen kann. So sagten z.B. meine beiden am Silvensteinsee „schade, dass wir nicht genug Zeit haben, sonst hätten wir uns noch etwas an den See gelegt“.
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Samstag 5. September 2009, 22:42

Zum Abschluss meines Reiseberichtes noch ein Blick auf die Kosten (pro Person), da es ja nun leider immer mehr Leute gibt, die den Euro zweimal umdrehen müssen bevor sie ihn ausgeben.

1. Tag: Mittag Imbiss 5 €
Abend DJH
Übernachtung DJH 27,50 €
2. Tag Frühstück DJH
Mittag Imbiss 5 €
Abend Restaurant 15 € incl. Getränke
Übernachtung 18 €
3. Tag Frühstück incl.
Mittag Imbiss 5 €
Abend Grill am Badeplatz 7 € incl. Getränke
Übernachtung 18 €
4. Tag Frühstück incl.
Mittag Imbiss 5 €
Abend Restaurant 15 € incl. Getränke
Übernachtung 18 €
5. Tag Frühstück incl.
Mittag Imbiss 5 €
Abend Forumstreffen
Übernachtung 25 € incl. Saufen
6. Tag Frühstück Forumstreffen
Mittag Imbiss 5 €
Abend Forumstreffen
Übernachtung 25 € incl. Saufen
7. Tag Frühstück Forumstreffen
Mittag Raststätte 10 €

Summe: ca. 210 € plus Getränke unterwegs und abends.
Benzin: ca. 90 Liter ca. 120 €

Und noch eine Anmerkung zum Thema Essen:
Man kann im Allgäu (und sicher auch in großen Teilen Bayerns) unglaublich preiswert und gut essen. Die Portionsgrößen kann man nur als Völlerei bezeichnen.

Almstube Trauchgau, Hirtenspieß, 11 €: Ein ca. 30 cm langer Spieß bestückt mit Rumpsteak, Schweinefilet, Putensteak, kl. Bockwürstchen, Speck dazu Pommes Frites und Salat

Gasthof zur Post, Rosshaupten, 9,80 €: 2 Schweinelendchen mit Bratkartoffel, Spiegelei, Speck und Salat. Wir haben für drei Essen, vier Bier à 0,4 l und einen Williamsbrand 45 € bezahlt.

Vielen Dank, dass ihr bis hierhin durchgehalten habt.

Gruß Gerhard
derAlte
 

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon Sid » Samstag 5. September 2009, 22:52

War doch spannend zu lesen, und mit einigen Ortschaften hatte ich Wiedersehensfreude :mrgreen:
Benutzeravatar
Sid
Gixxer-Bügler
 
Beiträge: 2254
Registriert: Sonntag 19. August 2007, 12:30
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon Rage » Samstag 5. September 2009, 23:49

War nicht nur spannend - auch unterhaltsam!!!!

Ich glaub wir, müssen auch da mal runter :kratz: naja, irgendwann wirds schon klappen...
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo wir sind.


Bild


The Wolfen gonna gets ya

Motorräder sind Fluchttiere :)
Benutzeravatar
Rage
OrgaMaus
 
Beiträge: 2085
Bilder: 1
Registriert: Dienstag 10. März 2009, 20:21
Wohnort: Köln-Porz
Marke: Suzuki
Model: SV650 / GS500E
Baujahr: 1999
Hubraum: 645 / 487
PS / KW: 71 PS / 46 PS
Bereifung vorne: schmal
Bereifung hinten: etwas breiter
Farbe: schwarz / grün
Postleitzahl: 51143
Land: Deutschland
Umbaustory: Meine Kleine: http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=3034

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon ZRX-Man » Montag 7. September 2009, 12:12

Toll geschrieben, schade, dass es schon aus ist.... :cry:
Wenn es was für alle ist, ist es nichts für mich!
Aber mit dem richtigen Spielzeug ist es nie zu spät für eine glückliche Kindheit!!!

Greetz,
der Horst
Benutzeravatar
ZRX-Man
Tabaluga
 
Beiträge: 4779
Bilder: 11
Registriert: Dienstag 14. August 2007, 13:33
Wohnort: Frauenvils bei Taufkirchen/Vils
Marke: Kawasaki
Model: ZRX 1100/KLV 1000/2xZZR 1100/Z 650
Baujahr: 1999
Hubraum: 1100/1000/1100/750
PS / KW: 106/98/150/78
Bereifung vorne: divers....
Bereifung hinten: divers...
Farbe: grün/orange/???/rot/schwarz
Kilometerstand: 97600
Postleitzahl: 84416
Land: Deutschland
Umbaustory: Was lange währt... http://www.bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=4075

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon kasapv » Freitag 11. September 2009, 04:04

Wirklic gut und ausfuehrlich geschrieben. :daumen:
Nur weil Du atmest, heisst es nicht, dass Du lebst
Benutzeravatar
kasapv
capo dei puffi
 
Beiträge: 4319
Bilder: 30
Registriert: Montag 19. November 2007, 18:49
Wohnort: Puerto Vallarta, Mexiko
Marke: BMW
Model: R1200GS
Baujahr: 2005
Hubraum: 1170
PS / KW: 98/ 72
Bereifung vorne: 110/80ZR19
Bereifung hinten: 150/ 70 ZR 17
Farbe: gelb
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: DO-Alpen-Forumstreffen-DO 2135 km mit der GS

Beitragvon derAlte » Mittwoch 26. Januar 2011, 21:18

Ich hab da mal 'ne Leiche wieder geweckt. Ist zwar schon 1 1/2 Jahre her, aber für mich wird es wieder aktuell, weil wir im Sommer wieder in dieselbe Unterkunft fahren.

Als Rückblick habe ich hier eine Übersicht der kompletten Fahrtroute von 2009.

Was wird anders in 2011?
- Wir kombinieren die Fahrt nicht mit dem Forumstreffen.
- Wir sind 7 Tage im Allgäu statt 3 Tage.
- Meine Frau ist mit dabei, Philipp wahrscheinlich auch, Sebastian voraussichtlich nicht.
- Anreise mit PKW und Moppedanhänger mit Tempo-100-Zulassung.
- Gleiche Unterkunft aber eine Ferienwohnung.
- Kürzere Touren, keine 300 und mehr km am Tag.

Was soll gleich bleiben?
- Das Wetter, denn das war oberaffengeil! (siehe Fotos in diesem Fred)

Gerhard

edit: Irgendwie funzt der Link noch nicht. :ka:
Zuletzt geändert von derAlte am Mittwoch 26. Januar 2011, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
derAlte
 

Nächste

Zurück zu Reisen & Urlaubsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron