GS 500e geht andauernd aus...

Hier könnt ihr Fragen zu Wiki-Beiträgen stellen. Schreibrechte auch für Gäste.

GS 500e geht andauernd aus...

Beitragvon XeroX » Sonntag 26. September 2010, 13:23

Hallo,

Ich hab seit dem 20.09.2010 nun auch endlich meine heiß ersähnte GS 500e,
derzeit leider noch auf 34 PS gedrosselt

Habe heute meine erste runde mit der Maschine gedreht bis zu anfang lief sie richtig gut, saubere Gas annahme kein rucken oder zucken.
Nach etwa 20 gefahrenen KM ging sie mir dann mitten auf der Autobahn aus und sprang auch nicht wieder an.
Nach etwa 5-10 Min Standzeit Sprang sie wieder an lief etwa 3-4 KM und dann ging sie wieder aus.

Das ausgehen der Maschine kündigte sich immer durch starkes rucken und schlechte Gas annahme an.
Hatte sie erst am benzinhahn auf ON stehen da der verdacht bestand das sie kein Sprit mehr bekommt.
Hab sie also auf RES gestellt brachte keine Veränderung der bereits erwähnten Synthome.
Dann hab ich sie auf PRI gestellt brachte ebenfalls nichts, immer selbes Phänohmen 5 min stehen lassen 3-4 KM fahren auf dem rückweg nach dem sie mir 8 mal ausging und ich kurz davor stand die GS in die Wiese zu schmeissen, kahm mir noch die idee ihr ein Wenig Choke zu geben beim normalen fahren.
So lief sie die letzen 10-20 KM rhuig und sauber, vergaser hatte ich ein wenig nachgestellt und ihr ein wenig mehr luft gegeben was aber auch vorab nicht half auch erhöhung vom Standgas half nicht nur die Lösung über Choke.

Meine Frage nun wisst ihr woran das liegen könnte vllt Choke einstellen?
Oder bekommt die Maschine vllt. doch zu wenig Sprit?

Für mich sah es so aus als wenn das Problem immer dann auftrat wenn die Maschine richtig warm wurde.

--------------------------------------------------------------------------------

So hab heute folgendes gemacht:

- Benzinhahn demontiert und auf Dreck überprüft die Membrane klebte richtig fest durch kurzes pusten in den Spriteingang sprang sie dann durch den druck der Feder raus.

- Vergaser oberseite gelöst Membranen waren ebenfalls etwas dreckig nadel etc. sahen ok aus.

- Schläuche überprüft Benzin zulauf und unterdruck Schläuche alle OK

- Benzin sieb im Tank überprüft kein dreck etc. im Sieb

- Zündkerzen überprüft waren extrem Schwarz denke durch das fahren mit Choke am vortag, wurden gesäubert.

- Vergaser eingestellt an der Gemisch Schraube auf 2,5 umdrehungen eingestellt (hab ich hier aus dem Forum entnommen)

Während der überprüfung haben wir immer wieder mal versucht wie die Maschine läuft.
die ersten 1-4 Male lief sie beschissen, als wir dann alles wieder zusammen hatten erneuter versuch Maschine läuft rhuig und Sauber.

Morgen werde ich dann sehr wahrscheinlich nochmal ne runde drehen um zu schauen wie sie sich verhält.
Wenn einer noch ne vermutung hat was noch sein könnte... TIPS sind gerne gesehen
XeroX
 

Re: GS 500e geht andauernd aus...

Beitragvon cba » Sonntag 26. September 2010, 13:30

XeroX hat geschrieben:vergaser hatte ich ein wenig nachgestellt und ihr ein wenig mehr luft gegeben was aber auch vorab nicht half


Hä, wie hast du das geschafft?
Aber egal, hört sich einfach so an als wenn nicht genug Sprit in den Vergaser kommt, würde allerdings nicht erklären warum der Choke was verbessert. Aber Zufälle gibts ja immer blöde.

Schau doch erstmal ob der Benzinhahn unterm Tank komplett geöffnet ist. Falls ja und das Problem weiterhin auftritt würd ich mir den Schwimmerstand angucken - ggf. auch mal während einer Probefahrt direkt nachdem sie ausgegangen ist.
Danach kann mans dann weiter einkreisen ;)

ps: zu spät gemerkt, is ja der Wiki Bereich hier. :roll:
Gruß
Chris
Benutzeravatar
cba
Wahlkölner
 
Beiträge: 5412
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:27
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: TL 1000 R
Baujahr: 1999
Hubraum: 996 ccm
PS / KW: 145 PS
Bereifung vorne: 120/70 SportSmart
Bereifung hinten: 190/55 SportSmart
Farbe: Gelb
Kilometerstand: 21000
Postleitzahl: 12347
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4590

Re: GS 500e geht andauernd aus...

Beitragvon XeroX » Sonntag 26. September 2010, 13:36

Oh Sry dann darf der Fred natürlich gerne verschoben werden in den Richtigen bereich...

vergaser hatte ich ein wenig nachgestellt und ihr ein wenig mehr luft gegeben was aber auch vorab nicht half


Meine die Gemisch schraube :mrgreen:

Am Tank den Hahn hab ich überprüft ist offen und Benzin läuft, beim anderen Benzinhahn klebte die Membran extrem fest durch Pusten in den Benzin einlass löste sie sich dann durch den druck der Feder.
Hab die Membran ein weng gereinigt, werd mich gleich mal auf den Bock schwingen und mal 10-20 KM Fahren und dann berichten ob das problem noch besteht.
XeroX
 

Re: GS 500e geht andauernd aus...

Beitragvon acid » Sonntag 26. September 2010, 19:29

Wenn der Thread verschoben wird, kannst Du nichts mehr schreiben. Also entweder hier lassen oder anmelden ;)
acid
Forums-Pinky
 
Beiträge: 2899
Bilder: 0
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 21:36
Baujahr: 0
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0

Re: GS 500e geht andauernd aus...

Beitragvon GSler » Sonntag 26. September 2010, 19:32

Bild
"Umwege erweitern die Ortskenntnis" - Kurt Tucholsky
BOARISCHE WIKIPEDIA
Benutzeravatar
GSler
reitet sie alle!
 
Beiträge: 1574
Bilder: 6
Registriert: Mittwoch 8. April 2009, 21:30
Wohnort: Bayerisches Oberland
Marke: Suzuki
Model: GS 500 E
Baujahr: 1996
Hubraum: 487
PS / KW: 45 PS / 33 kW
Bereifung vorne: 110/70 BT45
Bereifung hinten: 130/70 BT45
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 134255
Postleitzahl: 82362
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3374

Re: GS 500e geht andauernd aus...

Beitragvon schnubbi » Sonntag 26. September 2010, 21:56

Die GS ist halt kein R4...
Benutzeravatar
schnubbi
Grabenschreck
 
Beiträge: 2215
Bilder: 23
Registriert: Dienstag 30. September 2008, 21:38
Marke: Suzuki
Model: SV650S
Baujahr: 2004
Hubraum: 650
PS / KW: 72
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4052

Re: GS 500e geht andauernd aus...

Beitragvon derKleine92 » Sonntag 26. September 2010, 22:04

schnubbi hat geschrieben:Die GS ist halt kein R4...

was schnubbi damit wahrscheinlich sagen will: Das ist bei jeder GS so.
Wir werden dich nie vergessen, Serap!
Benutzeravatar
derKleine92
Schrauberlehrling
 
Beiträge: 479
Registriert: Mittwoch 27. Februar 2008, 17:42
Wohnort: Dortmund
Marke: Suzuki
Model: GS500E
Baujahr: 1997
Hubraum: 482!
PS / KW: beides
Bereifung vorne: schwarz
Bereifung hinten: schwarz
Farbe: pearl lively yellow
Kilometerstand: 43000
Postleitzahl: 44267
Land: Deutschland

Re: GS 500e geht andauernd aus...

Beitragvon schnubbi » Sonntag 26. September 2010, 22:07

Richtig, allerdings kann man das mit einem Ritzel mit einem Zahn weniger stark verbessern. Ganz legal ist das dann aber nicht mehr.
Benutzeravatar
schnubbi
Grabenschreck
 
Beiträge: 2215
Bilder: 23
Registriert: Dienstag 30. September 2008, 21:38
Marke: Suzuki
Model: SV650S
Baujahr: 2004
Hubraum: 650
PS / KW: 72
Kilometerstand: 29000
Postleitzahl: 50226
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=4052

Re: GS 500e geht andauernd aus...

Beitragvon Goose » Sonntag 26. September 2010, 22:21

Mich würde mal interessieren wie die Düsennadeln eingestellt sind, also welche Kerbe und welche Düsen verbaut sind.

Da sie gedrosselt ist, und du eine Verbesserung hast nach dem reinigen, würde ich den Vergaser mal komplett säubern.

Wenn du das nächste mal stehen bleibst, öffne mal bitte den Tankverschluss und achte mal drauf ob sich bei dir ein Vakuum gebildet hat.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. Albert Einstein
Benutzeravatar
Goose
Papa Bär
 
Beiträge: 5874
Bilder: 0
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:22
Land: Deutschland

Re: GS 500e geht andauernd aus...

Beitragvon derAlte » Sonntag 26. September 2010, 22:49

Goose hat geschrieben:Wenn du das nächste mal stehen bleibst, öffne mal bitte den Tankverschluss und achte mal drauf ob sich bei dir ein Vakuum gebildet hat.

Ein Tankrucksack kann hier auch für so manch eine Überraschung sorgen, wenn er die Tankentlüftung abdichtet.
derAlte
 

Знакомства ради секса в интернете!

Beitragvon Hoockyjek » Donnerstag 3. Februar 2011, 10:53

знакомства для секса в керчи
Секс знакомства Никель (поселок)
Секс знакомства Островной
знакомства для секса Энгельс

Знакомств 24open сайт ru бесплатных

Кохма Секс знакомства
виртуальный секс по асе
Секс знакомства Краснослободск (Волгоградская область)
секс знакомства в днепрпетровске

Знакомства ростовские

Гей знакомства чат
Интим знакомства Курганская область
порно знакомства в москве
Пролетарск Секс знакомства

Хочет девушка пососать

Владикавказ Секс знакомства
знакомства для секса Сосногорск
Вичуга Секс знакомства
знакомства для секса Новороссийск

Секс округ автономный знакомства Ямало-Ненецкий

Сайт секс знакомств москва
знакомства для интимных встреч тула
москва секс без обязательств
Интим знакомства Зерноград

Кут знакомства для секса Красный
Hoockyjek
 


Zurück zu GS-500.info Wiki-Portal

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron